Maxi Hill

Buchvorstellung: Die Würde

 Ein Roman über beschämende Schicksale hautnah unter uns.

Der angolanische Vertragsarbeiter Amadou Nginga und die Greisin Irma Hein kennen sich nicht, doch beider Wohl hängt an Betty, der ebenso hübschen wie infamen Altenpflegerin.
Bis über die Ohren in Betty verliebt, erkennt Amadou die Zeichen der sich ändernden Zeit nicht. Während er freudig seinem Verderben entgegen rennt, resigniert Irma Hein still vor der Niedertracht ihrer Umwelt.

Wer weiß schon, warum es Fremde in einer lieblosen, kalten Welt hält? Wer macht sich Gedanken, warum alte Menschen in verbittertes Schweigen verfallen?

Diese Geschichte gibt Antworten. Sie beschreibt Menschen am Rande des politischen Umbruchs in Deutschland.
Da ist Amadous Liebe zu Betty ohne Tabu beschrieben, da ist das Wesen der Toni Hein, die schwer an ihren Zweifeln trägt. Da ist der Journalist Volker Brandt, der mutig politische Unzulänglichkeiten im Umgang mit der Wahrheit entlarvt.
Zwei kleine Schicksale zeichnen böse Narben ins Antlitz einer ganzen Gesellschaft.

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Maxi Hill).
Der Beitrag wurde von Maxi Hill auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2007-01-27. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Neugierig geworden?

Buch gleich online bei Amazon.de bestellen:

Maxi Hill -
Die Würde


Die Autorin: