Wiltrud Mothes

Der Puppenspieler

Der Puppenspieler

Du ,der fröhliche, charmante Puppenspieler,
hältst gern die Fäden in der Hand.
Du führst Regie und wartest dann gespannt,
dass deine Puppen tanzen.

Ein Jeder sieht, wie toll du spielst,
und nur Bewunderung du fühlst.
Das ist dein größter Stolz.

Doch nicht alle Puppen sind aus einem Holz.
Wehe es tanzt mal eine aus der Reih,
gehorcht den Fäden nicht.
Die hat dann nichts zu Lachen.
Eifrig du dich mühst ihrs Leben schwer zu machen.
doch irgendwann, auch du das lernst,
dass Puppen nicht nur Tanzen.

Wenn sie sich in die Freiheit wagen
und man nun hinter die Kulisse blickt,
die einstigen Bewunderer sehn,
dass Puppenspieler auch nur Masken tragen.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wiltrud Mothes).
Der Beitrag wurde von Wiltrud Mothes auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.07.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Schrei der Nachtigall von Anna Elisabeth Hahne



Das Buch handelt von einer einmaligen Liebe, die nicht gelebt werden kann, in der Kinder den ersten Platz einnehmen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wiltrud Mothes

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das James Bond Rad von Wiltrud Mothes (Humor - Zum Schmunzeln)
DichtKunst von Gabi Sicklinger (Allgemein)
Gemeinsam Singen von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)