Joachim Briest

alter Mann und junge Frau

Glücklich  tritt  ein  junges  Paar
in  Braunschweig  vor  den  Traualtar .
Die  Braut  in  weiß mit  zartem Schleier ,
in  dunklem  Anzug  stolz  der  Freier .
Sie  schwören  beide  ewige  Treue ,
doch bald schon lockt das sündigen Neue .

Aus der Kirche schallt der Glocken Klang ,
ein Paar schwört Treue sich ein Leben lang .
Doch von Dauer sind Ehen heute nicht ,
da jede Dritt bereits zerbricht .
Abgespeist mit etwas GeldGeld
räumt dann die Ehefrau das Feld .

Nun mus  eine neue Freundin her
und viel jünger soll sie sein als er !
Der Mann schon alt und auch schon grau
hat dann eine schöne junge Frau .
Bei ihr ist nun die Erwartung gross ,
doch regt sich nichts in seiner Hos' !

Denn die Zone , auch erogen genannt ,
sie ist bei ihm nur ödes Land .
Er bringt es nicht mehr , der schlappe "Hans"
und benötigt dringend Stimulans .
Damit es klappt nach beider Willen ,
kauft er sich kleine blauen Pillen .

Und dieses Mittel muss man loben ,
denn manches strebt wieder nach oben .
Nun sieht er der Nacht mit Lust entgegen ,
denn er spürt es in Lendennähe regen .
Verflogen ist nun der ganze Kummer :
und so wurde es noch ein schö ... ner Abend .

Joachim Briest

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Joachim Briest).
Der Beitrag wurde von Joachim Briest auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.09.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Meine Gedanken bewegen sich frei von Andreas Arbesleitner



Andreas ist seit seiner frühesten Kindheit mit einer schweren unheilbaren Krankheit konfrontiert und musste den größten Teil seines Lebens in Betreuungseinrichtungen verbringen..Das Aufschreiben seiner Geschichte ist für Andreas ein Weg etwas Sichtbares zu hinterlassen. Für alle, die im Sozialbereich tätig sind, ist es eine authentische und aufschlussreiche Beschreibung aus der Sicht eines Betroffenen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Joachim Briest

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

polygame Männer von Joachim Briest (Allgemein)
Wie alte Schuh... von Andreas Nösler (Allgemein)
Im Zauberwald von Christa Astl (Natur)