Franz Bischoff

Der arme Schnüffel II

 

„Tülle“ man benennt Schnüffel,
Herrchen schnuppert selbst nach Trüffel,
der Hund den man hatte verehrt,
verlor sehr schnell sein Stellenwert.

Undank ist stets der Welt Lohn,
vieles ist letztlich nur Hohn,
hat man seinen Nutzen verloren,
zieht man schnell das Fell über die Ohren.

So sehe ich vieles bedacht,
schnüffeln manchen Freude verschafft,
das Thema ist hier zu Ende,
den Hund schicke ich in Rente.

©Franz Bischoff                          16.04.2014

*Nun muss ich mich wieder ernsthaften Sachen zuwenden!!!




 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.04.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Franz Bischoff als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Farbe des Kraken von Volker König



Eines schönen Tages wird Kurt aus seinem Leben gerissen, weil ihn jemand umlegt. Er gerät in eine ebenso skurrile wie seltsam vertraute Welt. Soll er sich mit ihr abfinden, oder ihr zu entkommen suchen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fränkische Weingedanken von Franz Bischoff (Lebensfreude)
Schifferl- Fahren von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Das Wort von Barbara Greskamp (Aphorismen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen