Michael Reißig

Mütterkünste

Sie raubte mir den wahren Sinn der Kindeszeit
Ich starrte an die kalte Wand aus Einsamkeit
Frei von Zornesgluten ihres Lebens
Hätte ich nicht warten müssen, meist vergebens


Heut' wünschte ich, sie möge gar Autorin  sein
Ein Stern vom Schlagerhimmel kriegte mich nicht klein
Erspart geblieben wäre mir die Schüchternheit
Und der Zaumpfahl zur Verlorenheit


Mütter, die an die Muße küssten sich heran
Zogen sogleich die Sprößlinge in ihren Bann 
In mir harrte noch der Geist verlebter Zeiten
Bis mein Herz fing ein abstruse Heiterkeiten     


 

Allen Müttern wünsche ich alles erdenklich Gute zu ihrem Ehrentag. Ein besonderes Augenmerk widme ich
den Künstlermüttern! Eine Mutter dieser Art hätte ich mir auch gewünscht. Dann wären mir wohl die vielen
Sackgassen meines Lebens erspart geblieben. Eine gute, liebevoller Mutter bedeutet für ein Kind der
Schlüssel zum Glück. Sie ist viel mehr als nur ein gebärfähiges Wesen, wobei die beiden letzten Wörter ich
nicht meinen Gedanken abgerungen habe!
Michael Reißig, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.05.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Michael Reißig

  Michael Reißig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Bringt mir den Dolch von Germaine Adelt



Was haben eine Hebamme, ein Englischstudent, eine Bürokauffrau, ein Übersetzer, eine Technische Zeichnerin, ein Gymnasiast, eine Reiseverkehrskauffrau, ein Müller, eine Sozialpädagogikstudentin, ein Kfz-Meister, ein Schulleiter i.R., ein Geographiestudent und ein Student der Geschichtswissenschaften gemeinsam?

Sie alle schreiben Lyrik und die schönsten Balladen sind in dieser Anthologie zusammengefasst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sicherungen von Michael Reißig (Kritisches)
Muttertag - Das etwas andere Gedicht ... von Siegfried Fischer (Muttertag)
Geburtstage von Franz Bischoff (Trauriges)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen