Nina Mölgen

Märchen und Bilderbände

Märchen und Bilderbände

Mein Herz ist am schlagen

Wo immer meine Füße hin es tragen

Mein Atem tief, mien Kopf am denken

Das scheint was das Leben mir kann schenken

 

Was gehört noch dazu?

Zu sehen und zu hören, egal ob ich es wollen tu´

Jeder Hauch von Wind und jeder Schmerz

Bin ich fähig zu fühlen mit Kopf und Herz

 

Es ist ein Geschenk, was ich dankend annehmen sollte

Nicht nur für mich, sondern auch meine familiären Leute

Warum hader ich trotzdem und will es eigentlich nicht mehr

Wieso? Weil meine Zukunft seh´ ich leer

 

Ich steck in Dunkelheit und Mistrauen

Und so verpass ich oft zu schauen

Meinen Blick nach vorne zu richten

In eine Zukunft voller Märchengeschichten

 

Vielleicht ein Haus und Kinder

Schneemann bauen und Weihnachtstraum im Winter

Oder doch allein mit Hund am Strand

Jeden Tag am Meer, Blicke wie aus einem Bilderband

 

Ideen sind irgendwo in mir versteckt, davon viele

Doch trau mich nicht sie zu formulieren in konkrete Ziele

Die Angst vorm scheitern und Versagen so groß

Das ich mir selbst sag „es ist doch alles sinnlos“

 

Doch manchmal in meinen Träumen schaff´ ich es zu leben

Und bin mir mit meinen Märchen und Bilderbänden selbst am vorlesen

„Sie doch das kann alles sein“

Öffne dein Her, nur ein bisschen, und lass Mut wieder hinein

 

Mein Herz ist immer noch am schlagen

Wo immer meine Füße hin es tragen

Mein Atem tief, mein Kopf am denken

Was mir das Leben kann wohl schenken

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Nina Mölgen).
Der Beitrag wurde von Nina Mölgen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.09.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Nina Mölgen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Morgendämmerung - Gedichte und kurze Geschichten von Andrea C. Heyer



Gedichte und kurze Geschichten.
Ein Halt mit einem Lauschen an manchen Stationen. Folgen Sie den Spuren der Dichterin und Sie werden dem Alltäglichen neu begegnen, versprochen, das auch auf ganz andere Art gesehen werden kann...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Nina Mölgen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Krimiroutine von Heino Suess (Das Leben)
Enttäuschung von Heideli . (Enttäuschung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen