Hannes Lapesch

Trunkenbold

Trunkenbold
Was nützt mir Hegel oder Brecht,
erwache ich mit Mega-Kater,
in erster Linie ist mir schlecht,
ich bräuchte einen Suchtberater.
Meine Frau ist ausgezogen,
im Kasten hab ich noch Dosenbier,
sie meinte,ich wäre so verlogen,
jetzt steh ich auf,es ist halbvier.
Mein Kater miaut mich bittend an,
nach 3 Tagen will er wieder fressen,
doch erst komm ich mal dran,
mit was,hab ich vergessen.
So sauf ich in den Tag hinein,
ohne mich zu kümmern,
Bier,Schnaps und Billigwein,
mein Leben liegt in Trümmern.
In meiner Pistole ist noch ein Schuss,
der Gedanke scheint mir arg,
wenn`s sein muss mach ich Schluss,
und schlaf ewig,im Eichensarg...
Hannes Lapesch

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hannes Lapesch).
Der Beitrag wurde von Hannes Lapesch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.09.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Hannes Lapesch

  Hannes Lapesch als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Heilerin: Das Licht von Paul Riedel



Heilkunde ist eine menschliche Bestrebung seit es Menschen gibt. Das Unbekannte in den Menschen in eine Mischung aus Interessenskonflikten und Idealen, wo die eigene Begabung, nicht mehr relevant ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hannes Lapesch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Mensch von Hannes Lapesch (Abstraktes)
Das Heim von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)
Der Vagabund von Adalbert Nagele (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen