Gabriele A.

D e r - U R S P R U N G ....

 

 

Fasching ist eigentlich unumwunden
streng genommen ein christliches Fest
Im christlichen Jahreskreis fest eingebunden
gab´s früher auch hin und wieder Protest

Die Vorläufer waren wenn man sich nicht täusche
in Mesopotamien* schon früh zu erkennen
wie auch germanisch- und römische Bräuche
die Kirche wird hierzu sich niemals bekennen

In christlichen Klöstern begann´s bunte Treiben
wo Bischof und Kleriker Rollen getauscht
opulent feiern Fleisch einzuverleiben
mit Rang/Privilegien mal schön aufgebauscht

Beim Narrenfest** hat die Kirche beschlossen
sollten die Braven ihrer Pfarreien
ausschweifend feiern mal ganz unverdrossen
und sich von dem Inneren Narren befreien

Regeln Gebote mal ad acta legen
vor dem Darben in wenigen Tagen
Lachen und Tanzen mit christlichem Segen
einfach über die Stränge zu schlagen

Gesteigeter Lebensgenuss vor dem Fasten
bevor sich die Leute in Abstinenz winden
mit Lebensfreude die Seele entlasten
um hiernach Gott leichter wieder zu finden

Wer im Rheinland dem Fasching begegnet
der Gottesdienst wird gern in Mundart gehalten
die Umzugswagen vom Bischof gesegnet
der Karneval Hl. Messen gestalten

So läuft Jahr für Jahr so ganz ungezwungen
zur Hl. Messe ein närrischer Strom
„Mer losse de Dom in Köln“ wird gesungen
denn Rosenmontag beginnt stets im Dom...

(c) Nordwind

* vor 5 000 Jahren
** 1x im Jahr um den 6. Januar herum

















.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.02.2024. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Gabriele A. als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Kraftorte der Natur im Spiegel der Volksmärchen von Jürgen Wagner



10 Kraftplätze (Bach, Berg, Baum, Brunnen, See, Wald, Höhle, Sumpf, Hügel und sakraler Ort) mit 12 Märchen erzählt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nur ein Wörtchen....... von Gabriele A. (Gefühle)
OMA MACHT SICH AUF DIE SOCKEN von Christine Wolny (Allgemein)
Winters Abschied von Ingrid Drewing (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen