Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Dienstags Mätzchen“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Jela (eMail-Adresse privat) 22.03.2009

Hallo, die Mätzchen habe ich auch an einem Sonntag gerne gelsesen. Dich grüßt
Daniela

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (22.03.2009)

Liebe Daniela, Ich habe eine Menge dieser Kurzgedichte geschrieben. Versuch mal die Stilblüten und die Parodien auf unsere Lieder. Ich danke dir, und ich grüße dich, Karl-Heinz


halbmond1972 (halbmond1972yahoo.de) 11.02.2009

Lieber Karl-Heinz,

das sind ja wirklich schöne Mätzchen für einen tristen Dienstag!!! :o)

Ich wünsche dir vom Herzen ganz schnelle und gute Besserung!

Herzlichste Grüße schickt dir

Kerstin

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (11.02.2009)

Liebe Kerstin, Danke für die netten Worte. Humor trägt auch zur Besserung bei. Bei mir hat es geholfen. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


Bild Leser

Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 10.02.2009

Wunderbare Gedichte Karl-Heinz - und - gute Besserung !
LG
H. Rehmann

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (11.02.2009)

Lieber Horst, Die Besserung hat schon bald den Höhepunkt erreicht. Ich danke dir Herzlich grüßt Karl-Heinz


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz!
Wir freuen uns, dass du trotz deiner
Erkrankung an uns alle denkst und uns
jeden Tag mit einem Schmuntzler erfreust.
Wir wünschen dir alles erdenklich Gute
und schnelle Genesung.
Ganz herzliche Grüße schicken euch
Horst + Ilse
PS: In Goslar hieß er Prinz!!
Vielleicht weisst du das noch.

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Ilse und lieber Horst. Ich danke euch. Mir geht es schon etwas besser und konnte gut schlafen, der Husten hat nachgelassen. In ywei Tagen sollte ich wieder auf dem Damm sein. Mein Gedicht Prinz und Ätepanne habe ich vor kurzem an den Editor des Bergkalenders geschickt. Als ich morgens als Schüler über den Marktplatz ging, waren die beiden meistens am Fegen. Prinz war arm wie eine Kirchenmaus aber gutmütig. Manchem Kinde schenkte er einen Fünfer. Er lebte im Armenhause. Herzlich grüßt Euch Karl-Heinz


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz,

habe herrlich schmunzeln dürfen, Danke.

Über allem steht Deine Gesundheit.Die ist wichtiger als das kommentieren und beantworten.

Sende Dir ganz, ganz viele liebe Genesungswünsche von Herzen, Gabi

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Gabi, Heute ist es schon besser. Der Husten hat aufgehört und der Kopf ist klar. Man kann nicht zu lange im Bett sein. Es ist besser man ist auf. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


dusty (chriss.koelntrash-mail.com) 10.02.2009

Lieber Karl- Heinz
Erstmal hoffe ich das du dich von
deiner Grippev erholt hast.
ich hab allerdings auch die Grippewie meine Liebsten auch.
dein Gedicht hat mir meine grippe etwas leichter gemacht.
Gruß Chriss

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Lieber Chriss, Bei mir ist es nur eine Erkältung, die langsam am Gehen ist. Grippe ist schlimmer mit Gliederschmerzen usw, sollte aber nicht länger als 10 Tage dauern. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


Selma (Selma61live.nl) 10.02.2009

Ach mein lieber Karl-Heinz, so ist das nun mal. Erhol dich erst mal. Ein paar Tage nicht lesen und kommentieren kann auch schon mal passieren. Dass heisst aber nicht das wir dich vergessen.....
Liebe Grüsse Selma

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Selma, Mir geht es schon besser wieder. Das Schlimmste ist überstanden. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz,
schön deine 2 Gedichte aus der Reserve.
Zum 1.:
Der arme Mann: hat er denn keine Frau
zum Stube fegen?
Zum 2.:
Die arme Frau: hat sie nun keinen Mann
für Kind und Standesamt.
Liebe Wünsche für flüchtende Erkältung. Gruß von Heinz


hsues (hsues_47web.de) 10.02.2009

Heitere Schwänke von dir, lieber Karl-Heinz, gern gelesen!
Herzlich, Heino.

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Herzlichen Dank, lieber Heino. Wenn man mal von einer Erkältung erwischt wird, muss man mal in den Reserve Pott greifen. Liebe Grüße, Karl-Heinz


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz, danke für Deine herrlichen Duo- Schmunzler, eine erfrischende Ablache. Werde bald gesund, das wünscht Dir von Herzen Gundel

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Gundel, Ich habe schon den Gesundungspfad betreten. Es klingt schon ab. Schwitzen hilft immer. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


ewiss (e.wissergmx.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz, ich freue mich, dass Du trotz starkem grippalen Infekt hier Deine Schmunzler einstellst, damit wir unsere Freude daran haben. Ich hatte sie!
Dir wünsche ich baldige Genesung!
Lieben Gruß von Edeltrud

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Edeltrud, Es gibt Tage im Leben an denen man leise treten muss. Meine Erkältung ist bereits am Abklingen. Ich bin eben ein alter zäher Vogel, der sich immer wieder aufschwingt. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 10.02.2009

Lieber Karl- Heinz,
von mir zunächst beste Wünsche der Genesung von deiner widrigen Erkältung.
Jede Erkältung ist einschränkend und belastend, ja sie verursacht oft ein Chaos im Kopf.
In solchen Situationen vergeht einem häufig der Humor.
Dennoch stellst du dem Leser auch heute wieder eine Zugangsmöglichkeit einiger kleiner Mätzchen,
da du genau weißt dass der Alltag mit seinen Mängeln oft genug ernste Situationen für
viele andere Menschen auch hervorruft.
Mit frdl. GR. und gute Besserung Karl-Heinz

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Lieber Karl-Heinz Es hätte schlimma kumme könne. Ich fühle meine Kräfte zurückkommen, darf aber noch nichts übertreiben. Der Husten ist nur noch gelegentlich. Fünf Jahre lang hatte ich keine Erkältung. Dieser konnte ich nicht ausweichen. Es ist ein verspäteres Geburtstagsgeschenkk von meinem Sohn, der zu Zeit hier ist. Herzlich grüßt Karl-Heinz


mkvar (margit.kvardadrei.at) 10.02.2009

Ach lieber Karl Heinz das
tut mir sehr Leid, dass
die Grippe sich auch
nach Kanada wo doch nur
gute Luft herrscht über
geschwapt ist. Ich wünsche
baldige Gesundheit von
Herzen eure Margit.
auch

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Margit, Ich habe nur eine Erkältung, die schon auf dem Rückzug ist. Gerade in der klaren Lust bekommen die Menschen Erkältungen und Grippe, und nicht wie fälschlich angenommen wird in feuchter Luft. Ich danke dir, Karl-Heinz


Bild Leser

Theumaner (walteruwehotmail.com) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz, wieder zwei wunderbare Schmunzler von dir. In beiden Fällen haben sich die Personen Mühe gegeben, aber so recht belohnt wurden sie nicht...;-)
Herzliche Grüße und gute Besserung wünscht Uwe

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Lieber Uwe, Es geht mir ein wenig besser und ich erlaube mir heute eine halbe Stunde, sonst wachsen mir die Kommentarschulden über den Kopt. Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


maza (MarijaGeisslert-online.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz,
"Ein klarer Fall" für Dummheit und blauäugigkeit,ich hat mich köstlich amysiert,klasse.
Ich schick dir mal viele liebe Besserungsgrüße und schön im Bett bleiben.
Sei lieb gegrüßt.maria

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Maria, im Bett sterben die meisten Menschen und im Moment habe ich kein Bett, weil ich Hilde nicht anstecken will, die mit dem Besuch unseren beiden Kinder ihre Hände voll zu tun hat. So schlafe ich auf dem Sofa. Es geht aber schon besser. Herzlich grüßt Karl-Heinz


cwoln (chr-wot-online.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz,
gönne dir die nötige Ruhe.
Gute Besserung wünscht dir Chris

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Chris, Ich danke für deine Fürsorge, aber heute fühle ich mich schon besser, und habe die ganze Nacht geschlafen und wenig gehustet. Es wird. Ich bin eben ein alter zäher Knabe. Nach und nach werde ich meine Kommentarschulden begleichen. Heute gönne ich mir eine halbe Stunde. Herzlich grüßt Karl-Heinz


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz,
wieder ein Schmunzelgedicht,das auch um Mitternacht noch erheitert.
Ich wünsche Dir von Herzen gute Genesung
Alles Liebe
Ingrid

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Liebe Ingrid, Es geht schon viel besser. Der Husten hat nachgelassen und der Kopf ist klar. Ich übertreibe jedoch nicht, und gönne mir nur eine halbe Stunde am PC. Danke dir und grüße herzlich, Karl-Heinz


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 10.02.2009

Lieber Karl-Heinz,

1. .. habe ich wieder herrliche über dein Werk schmunzeln können und
2. ... macht das Forum hier besonders Spaß, wenn man ohne Zwang lesen, schreiben und kommentieren kann oder - egal aus welchen Gründen - auch nicht! :-)

Liebe Nachtgrüße Faro,
der wieder Zeit zum Lesen und Kommentieren hat :-)

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (10.02.2009)

Hallo Faro, Ich kann dir nur beipflichten. Dieses Forum ist einmalig in der Anlage und mit täglichen Gedichten. Allerdings ist es ein ständiger Auswechselverkehr. Von denen, die bei meinem Eintritt dabei waren sind nur wenige noch heute dabei, Ich danke dir, Herzlich grüßt Karl-Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).