Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Flughafenbau zu Babel“ von Heideli .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heideli . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

hsues (hsues_47web.de) 18.08.2012

Vielleicht, liebs Heidili, kannst du ja dem "Wowi" beim Flughafen helfen, denn der "kackt" gerade babylonisch ab. Schmunzelgruß, herzl., Heino !


Arachova (lotharsemmt-online.de) 17.08.2012

Guten Tag Heideli.

15 Kommis, und alle haben den Inhalt erkannt.
Liegt es vielleicht daran, dass Du alles "mundgerecht" unterstrichen hast?
Ich gestehe , ich auch.
Lieben Gruß Arachova


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.08.2012

Heide, sehr aktuell, dein Limerickthema,
ich denke nur einmal an Berlin und an Wien,
wo alles noch viel leichter ging'
als zu Babel.
Perfekte Limerickform!!!
LG von Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 17.08.2012

Liebe Heide,

Sie tun immer was sie für richtig hlten
und stützen sich auf ihr Mandat, das man
ihnen gab.Überall dasselbe.

Es grüßt dich herzlich
Karl-Heinz


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 17.08.2012

Liebe Heide,

das kommt nur daher, dass kleine Menschenkinder zu Großes vorhaben...Grenzen sind zu erkennen und einzuhalten...denke ich und denke ich zu wissen.

Liebe Grüße
Faro


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 16.08.2012

Da sahnt nur irgend jemand mal wieder totral ab! Undd die Steuerzahler werden mal wieder verarscht! Das ist Es! Grüße Klaus


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 16.08.2012

Hallo Heideli

Ein Airport zu baun in Berlin,
ist gleich wie in München und Wien.
Jedoch nicht gleich teuer,
wie ungeheuer....
und`s liegt nicht am teuren Benzin.

L.G. Roland


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 16.08.2012

Kausalität dieser Gedanken, die Lachnummer der Nation!!! Ja Heide, ich würde jedoch in dortiger Mundart sagen, „icke kann det ooch nischte verstehen“!!! Machs gut mein Mädel der Franz


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 16.08.2012

Liebe Heide,

aber da hast Du sowas von Recht. Mich ärgert das auch unglaublich. Da reden sie ständig vom Sparen, aber auf alle den Thronen sitzen Nachtwächter, die das Geld nicht wert sind, das sie erhalten." Was soll's, wenn uns das Geld ausgeht, holen wir es uns halt von den Bürgern". Da werde ich zum Rumpelstilzchen. Ich habe keine Lust immer das zu bezahlen, was sie verschleudern.

liebe grimmige Grüße,

Heidi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 16.08.2012

Das fragt man sich in der Tat, liebe Heide. Sei herzlich gegrüßt von mir. RT

 

Antwort von Heideli . (16.08.2012)

Das wäre wirklich mal was für die Zeitung als "Limerick der Woche"... nicht wahr? Liebe Grüße von Heide


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 16.08.2012

Liebe Heide, Dein Limerick ist aktuell
und trifft den Zahn der Zeit. Vielleicht fällt Dir ja auch noch etwas zu Wowereit ein. Der Name lässt
sich so gut bereimen.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Heideli . (16.08.2012)

Nichts leichter als das, lieber Ketti, Du gibst mir ja schon vor: Mein Limerick ist aktuell, er trifft den Zahn der Zeit? Da freu ich mich und mir fällt schnell was ein zu Wowereit.... Aber ich wollte eigentlich keine Namen nennen- weil sie ja schon bekannt sind! Dankie und liebe Grüße von heide


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 16.08.2012

Vom Tuten sicherlich nicht aber...
Blamage, Blamage,
trotz der hohen Gage,
die Mafia hat zugeschlaqgen
wir sollen jetzt die Kosten tragen!

Hoch-Tief wurde verscherbelt und zwar an
die größte Spanische Baufirma, die schon wegen Betruges in Badalona und Hospitalet beinahe ihren Entsorgungsauftrag verloren hätte,wären da nicht einflußreiche Politiker eingeschritten....

 

Antwort von Heideli . (16.08.2012)

Ja hans- eine hand wäscht bekanntlich die andere! Danke für Deinen guten Kommi! Liebe Grüße sendet Dir Heide


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 16.08.2012

Liebe Heideli,
du hast Recht! Was da für Milliarden an Steuergeldern verprasst werden, ist wahrlich zu viel des Schlechten.
Eine mehr als peinliche Angelegenheit für so ein hochindustrielles Land!
Richtige harte Worte, die du geschickt in deinen sehr gelungenen Limerick eingebaut hast.
LG. Michael


Bild Leser

Tina Regina (eMail-Adresse privat) 16.08.2012

Super gesagt Heideli

 

Antwort von Heideli . (16.08.2012)

Danke lieber Roter Mohn! ;-) Liebe Grüße von Heide


suveg (suvegagmx.de) 16.08.2012

Ja, freilich, liebe Heideli, eine der größten Bau-Schlappen der Nachkriegszeit, nicht wahr, das mit dem Flughafen? Ja, ja, ich kann es schon nicht mehr hören, diesen ganzen Kram nicht mehr vertragen. Nachrichten? Nee, nimmer mehr. In zwei Jahren erst wieder, wenn diese ganze Euro-Krise und das mit dem Flughafen... Wird der übrigens noch mal irgendwann fertig oder was ist da jetzt?

LG, eddi su.

 

Antwort von Heideli . (16.08.2012)

Lieber Eddi, da bin ich überfragt, ob das die größte der vielen Bauschlappen und Steuerverschwendungen ist. Ich denke, er wird irgendwann mal fertig, aber wann? Und wieviel das uns NOCH kosten wird? Liebe Grüße von heide


nanita (c.a.mielckt-online.de) 16.08.2012

Ja, liebe Heide, das verstehe, wer will. Wenn wir ein Essen im Restaurant von der Karte bestellen und wir würden dann erfahren, dass sich der Koch leider verkalkuliert hat und es das doppelte kostet, würden wir wohl unter Schimpfen aufstehen und gehen. Aber im Milliardenbereich spielt Geld wohl keine Rolle mehr :)
Liebe Grüße von
Christiane

 

Antwort von Heideli . (16.08.2012)

Liebe Christiane, Firmenbesitzer gehen mit ihrem eigenen Besitz zugrunde wenn sie eine Fehlentscheidung machen. Weil das hier nicht so ist, kann man doch nach Herzenslust verschwenden! Liegt auch mir ziemlich im Magen! Liebe grüße von heide


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).