Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ROLLMÖPSISCHES“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 05.03.2017

Normalerweise schmecken mir Heringe nicht, liebe Renate,
doch dieser Mops ist köstlich!
Liebe Grüße
Christina


Bild Leser

Alma Brosci (eMail senden) 27.02.2017

Liebe Renate, durch Zufall merke ich, dass mein bereits geschriebener Kommentar abhanden gekommen ist. Ich würde gern wissen, ob es einen Fluss namens "Gummer" gibt oder einen Bach,
der so heisst. Oder heissen die Leute so, die daher kommen? Oder ist das ein Dialektausdruck
für Gurken? Rätsel oder Rätsel .... smiling ... Inge

 

Antwort von Renate Tank (27.02.2017)

Gummersbach ist die Kreisstadt des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen. Gummersbach ist auch durch seine Handballer bekannt. Einen Bach oder Fluss mit diesem Namen gibt es dort nicht, ist rein fiktiv, weil er in meinem Gedicht sein musste. Die Gummer ist eine kleine Gurkenart. Die Gurke hat so einige spezifische Namen; Gummer ist auch Dialekt. Wenn jemand eine etwas komische Nase im Gesicht trägt, sagt man hier auch: Hat der/die aber 'ne hässliche Gummer! Ist alles im Internet herauszufinden, in dem du ja auch viel unterwegs bist, lächel... Liebe Grüße von Renate


readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de) 27.02.2017

Kommen aus Gummersbach nicht auch Jürgen Domian und hella von Sinnen? Muss ein komischer Ort sein!

Liebe Grüße, Patrick


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 26.02.2017

Liebe Renate,

mein Nachmittagssnack ist ein Brötchen belegt mit Rollmopsstücken und Zwiebeln.
Dafür lasse ich die schönsten Tortenstücke liegen. Früher in Deutschland kosteten sie 10 Pfennige, jetzt vermutlich ein Euro oder mehr.

Gern gelesen dein Gedicht.
Herzlich, Karl-Heinz


rnyff (drnyffihotmail.com) 26.02.2017

Weder Fastnacht noch Rollmöpse sind so mein Ding, aber ich lass es gerne gelten und wünsche viel Vergnügen. Herzlich Robert.


Tensho (eMail senden) 26.02.2017

Lach. Gut gedichtet.

LG Bernhard


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 26.02.2017

Liebe Renate,

nach einer durchzechten Nacht werden bestimmt eine Menge Rollmöpse verzehrt,
um wieder klare Gedanken fassen zu können.
Liebe Grüße von Hildegard


Greta Hennen (eMail senden) 26.02.2017

Liebe Renate
ein Rollmops ja der schmeckt sehr lecker
wenn man hat zu vielgetrunken
und am Morgen gern dem Wecker
hätte liebend abgewunken.

Der arme Hering tut mir leid
Besonders auch zur Fastnachtszeit

Liebe Grüße Greta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).