Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Kind ist uns noch geblieben“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 06.10.2018

Liebe Wally, wir waren gestern Mittag bei strahlendem Sonnenschein in Rodenkirchen "Im Treppchen" mit Familie zum Essen. Konnten noch draußen sitzen. Haben auch an dich, Fred und deine Tochter gedacht. LG von uns. Herzlich grüßt euch RT. Auch Oliver kam uns dabei immer wieder in unsere Gedanken ...


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.10.2018

Liebe Wally,

ein Kind zu verlieren, das ist nicht einfach und es ist gut,
dass du darüber sprechen kannst. Warum es Dir genommen
wurde, das wird Dir keiner sagen können. Behalte ihn in
Deiner Erinnerung und sei dankbar, dass Du ihn hattest
und bewahre ihn in Deinem Herzen.

Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 04.10.2018

Wenn man sein Kind verliert, liebe Wally, so ist dies mit nichts auszugleichen, denke ich. LG und anteilnehmende von Monika


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).