Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Oh du fröhliche“ von Sonja Soller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sonja Soller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

22.12.2019
Bild vom Kommentator
Sehr gerne gelesen ! HG Olaf

Sonja Soller (23.12.2019):
Lieber Olaf, zur Weihnachtszeit, da haben es die Gänse schwer. Danke fürs Lesen. Ob mit oder ohne Gans, schöne Weihnachten wünsche ich Dir LG Sonja

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

19.12.2019
Bild vom Kommentator
Oh du frohe arme Weihnachtsgans...Jetzt wurdest du armes Tier gepackt und gebraten, gut ist's geraten...Mir tut die Gans ganz doll leid, sie ist nicht mehr ganz ohne Gefiederkleid, brutal gerupft und fein gezupft, ihr Tod bringt frischen Duft.

Wer's mag...Festlich sei der Tag. Du hast es wiederum gut geschrieben, ich finde wirklich, dass Du eine der besten Dichterinnen bist, das ist kein Schmeicheln (was hätte ich denn davon?) und schleimen, es tät sich höchstens reimen. Du hast es einfach drauf. Mit Deiner Erlaubnis nehme ich meine lobende oder tadellos tadelnde Tätigkeit als mal harter aber herzlicher Kommentator (gefürchtet ;-) wieder auf. Ich mag Deine Gedichte und auch Geschichten. Lass bei mir auch ein Like da, falls Dir was gefällt. Ich like Dich gern.

LG und immer eine gute Weihnachtsgans. Karl-Konrad

Sonja Soller (19.12.2019):
Hallo lieber Karl-Konrad, Du weißt, dass ich ein Fan (Fan-Club) von Dir bin, aber manchmal sind Deine Gedichte so spooky, da steige ich nicht durch. Danke, dass Du so eine hohe Dichtermeinung von mir hast. Eigentlich wollte ich unter die Überschrift "Nicht für Pescetarier" schreiben. Du hättest es dann vielleicht nicht gelesen, und das wär schade gewesen. Natürlich Like ich Dich, bei mir ist nur einiges passiert in der letzten Zeit, da hatte ich nicht so den Nerv auf kompliziert. Ja, die arme, wohlschmeckende Weihnachtsgans. Sie tut mir jedes Jahr wieder leid, und trotzdem wird sie alle Jahre wieder in den Ofen geschoben. Ganz liebe Grüße aus dem heute fast frühlingshaften Stade, Sonja

Bild vom Kommentator
Hallo liebe Sonja, da haben wir ja beglückend der Gans bezogen die gleichen Gedanken! Schmunzelgrüße Franz
*Sind aber auch lecker!

Sonja Soller (19.12.2019):
Hallo Franz, das Leben kann so grausam sein: Da wo der eine frißt (ißt), da wird der andere gefressen (gegessen). Noch eine schöne Vorweihnachtszeit und LG Sonja

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

19.12.2019
Bild vom Kommentator
Liebe Sonja,
wenn die Tiere wissen könnten, was ihnen in der Zeit der kurzen Tage vor dem Fest so blüht! Ein tolles heiteres Gedicht!
LG. Michael

Sonja Soller (19.12.2019):
Guten Morgen Michael, ja, die Weihnachtszeit, die hat es in sich. Die Menschen lassen es sich gut gehen, und mancher Gans geht es dabei so richtig schlecht. :-( Ganz liebe Grüße aus dem Norden (heute sonnig) und eine schöne Zeit wünscht Dir Sonja

freude (bertlnagelegmail.com)

19.12.2019
Bild vom Kommentator
Diese arme Gans,
nix dafür kann's.

Sonja, erhalte dir die Fröhlichkeit!
LG Bertl.

Sonja Soller (19.12.2019):
Guten Morgen Bertl, sie tun mir ja auch leid, aber schmecken tun sie auch gut. In der heutigen Zeit, braucht man eine ganze Portion Humor, sonst ist es manchmal nicht zu ertragen. Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße aus dem heute sonnigen, aber kaltem Stade. Sonja

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).