Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Versen im hohen Alter“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild vom Kommentator
Sagen wir es so lieber Robert, ich freue mich immer wenn ich von Dir lesen darf! Grüße Franz

Robert Nyffenegger (24.08.2020):
Danke Dir herzlich. Nächste Woche auf Flussreise zehn Tage in deutschen Landen, da herrscht Funkstille. Lieber Gruss Robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
neben einigen Belanglosigkeiten
gibt es auch manche Neuigkeiten,
die dem Leser Freude bereiten.
Zum Lesen ist man zwar nicht gezwungen,
doch Gedankengänge
kommen zuweilen gesprungen,
die zu Antworten animieren,
weil sie Fragen aufwerfen und
doch auch amüsieren...

Mit einem gesunden Quäntchen Humor
bin ich sehr oft und sehr gern auch ganz Ohr!

Liebe Grüße kurz vor Mitternacht von Renate

Robert Nyffenegger (23.08.2020):
Danke Dir, ausgezeichneter Kommentar. So ist es, muss Dir Recht geben, aber bei mir ist doch Egoismus im Spiel. Ich mach es nicht zuletzt, sondern primär, um meinen Geist noch etwas in Trab zu halten und möchte nicht in alten Fotobücher kramen und nur in Erinnerungen schwelgen. Herzlich und schönen Sonntag, Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
...Robert, vielleicht denkst du da verkehrt,
bist ja noch kein altes Pferd;
du schwimmst flott und frei die Aare runter,
dein Gedächtnis ist noch munter;
mach nur einfach so toll weiter,
liebe Grüße und bleib heiter.

Bertl.

Robert Nyffenegger (22.08.2020):
Danke Dir herzlich und werde Deinen Spruch mir zu Herzen nehmen. Sei gegrüsst Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
du schreibst also auch nicht für mich? Ich bin zwar nicht deine Ehefrau, kann mir aber eine gewisse Enttäuschung nicht ganz verhehlen. Auch hoffe ich, deine Fersen sind auch noch im Alter gut. Färsen besitzt du gar nicht. Da kannste mir ja viel erzählen.
Liebe Grüße von Wortspieler Andreas


Robert Nyffenegger (22.08.2020):
Also ein kleines bisschen und etwas verschämt, schreibe ich natürlich auch für Dich. Aber kann Dir das Wasser nicht reichen. Lieber Dank und Gruss Robert

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

22.08.2020
Bild vom Kommentator
Das ist die Einstellung eines Lebenskünstlers! Und damit liegst Du auch beim Schreiben richtig! Schreiben ist Spaß! Mit den Gedanken spielen! Die Welt, in Worten, wie mit Bauklötzen nachbauen! Mit der Erkenntnis das wir alle Kinder sind! Und der Sandkasten unser Experimentierfeld ist! Auch wenn wir uns manchmal für Helden und Sieger halten! Habe einen wunderbaren Samstag! Klaus

Robert Nyffenegger (22.08.2020):
Danke Dir herzlich und Recht hast Du und es auch bestens formuliert. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).