Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die neue Partei“ von Klaus-Jürgen Langner

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-Jürgen Langner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 16.01.2014

... KÖSTLICH-köstlich, Klaus-Jürgen.

Ja ICH kennn AUCH das Problem z.B. wärmender Underdrausers. Bei dem Eingriff zieht es gewaltig UND Sie sind immer wie Skiunterwäsche zu eng, da wo WIR uns mal fortplanzten.

Die Feinripp-Dinger -übern Ranzen- heißen jetzt nicht mehr SO, SOndern SPOERhemden laut eines früheren Katalog-Kunden, deren Gestaltung mir oblag.

Da WIR ja unter uns sind (liest ja eh kein Aas, meinen KOMI), ES GIBT die perfekte Unterhose. Kostet einiges, aber sind DEN FRAUEN VORBEHALTEN.

Schwarz, ohne Nahtwülste wo MANN sich -den Wolf - holt. Aus Seide oder feinster Baumwolle. Blichdicht. Dehnbar. NICHT die billigen bis Euro 15 nehmen. Das doppelte ausgeben (mindestens) UNSERE FRAUEN tragen dies. Zwar einige Nummern kleiner, lassen UNS aber den Gebährväterli abfrieren (weil das den Spermien gut tut, laut Wissenschaft.
Dafür sterben WIR aber dann an Blasnkrebs o.ä. und argumentiern DANN wenn WIR (also ich zumindest):

DAS SIEHT UN-EROTISCH AUS.

Stimmt vermutlich. Somit kein Sex (der Wilde mehr)
ABER warme (was auch immer)

Gruß Egbert

 

Antwort von Klaus-Jürgen Langner (05.03.2014)

Egbert, ich habe Dich an anderer Stelle schon angesprochen, aber nun auch noch einmal hier: Danke für Deinen Kommentar, aber wo und wie finde ich denn Leute wie Dich? Don


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).