Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Zur Zeit mein einziges Leben“ von Klaus-Jürgen Langner

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-Jürgen Langner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wahre Geschichten“ lesen

Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 16.04.2014

Schmunzelnd las ich Deine Zeilen, die so
WAHR sind ...
Und gerade heute gab es ein Erlebnis ...
ich fragte meine Freundin, "wie geht es
Dir?" " EIGENTLICH ganz gut", war ihre
Antwort. "Warum EIGENTLICH"?
"Na könnte es uns nicht immer etwas
besser gehen?!!" War ihre Antwort
Jeder Tag ist so gut, wie wir ihn
gestalten, und Du beschreibst es hier
wunderbar.
Man kann dem Tag immer entgegenlächeln.
Je mehr wir das "eigentlich" verfestigen
um so anspruchsvoller werden wir.

Mich hat heute früh der Tautropfen auf
meinen Balkonblumen erfreut ... in ihm
bricht sich das Leben in seiner ganzen
bunten Vielfalt - selbst wenn der Tag
grau ist kann er strahlen.

Liebe Grüße
Elke


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).