Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Pinguin“ von Christina Gerlach-Schweitzer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Gerlach-Schweitzer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fabeln“ lesen

Agathon (fotogesaengegmail.com) 08.05.2017

Liebe Christina,

ach, wären wir doch kleine Pinguine,
dann führen wir vergnügt auch auf der Mitleidsschiene.

Doch wer - wie ich - den Fisch hasst wie die Pest,
ihn ohnehin am Leben lässt.

Es grüßt dich

Agathon

 

Antwort von Christina Gerlach-Schweitzer (08.05.2017)

Hallo Agathon, da freue ich mich aber sehr. Ich mag Menschen, die Fisch hassen wie die Pest und am besten auch noch Fleisch noch dazu. ;) Herzliche Grüße an Dich von Christina


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 08.05.2017

Liebe Christiane,

. . .und käme da zufällig ein Hai,
dann wär's mit Fisch und Pinguin vorbei.
Doch so bleibt noch das Glücksgefühl
bei beiden in ihrem Schwarmgewühl.
Ich gönn ihnen ihr stilles Glück,
sie finden sicher anderes Frühstück.

Liebe Grüße
Irene

 

Antwort von Christina Gerlach-Schweitzer (08.05.2017)

Hallo liebe Irene, ja, Du hast Recht mit dem Hai, aber im Märchen kann man sein Glücksgefühl doch viiiiel länger auskosten, als im richtigen Leben. Das ist ja das schöne daran.Morgen stelle ich dann für Dich eine etwas schauerlichere Fabel ein. Herzliche Grüße an Dich von Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).