Martin Hron

Der rote Planet des Unglücks ( Nibiru)

Der rote Planet des Unglücks
(Nibiru)


Es gibt kein König mehr,
es gibt kein Königreich,
die Luft stirb auch das Meer,
oh Mensch du tuest mir leid!


Die Liebe kannst du nicht mehr geben,
überall herrscht nur der Schatten,
die Verzweiflung ist leicht zu nehmen,
weg ist das Glück das wir hatten.


Das Feuer kann niemand mehr löschen,
das Wasser wurde plötzlich knapp,
die Welt verliert ihre hübsche Fashion,
die Natur spielt mit uns Patt.


Ein roter Planet kommt uns nah,
halt fest meine nasse, feuchte Hände,
warum das alles nur geschah?
Die Mutter Erde verliert ihre festen Wände.


Nun bezahlen wir alle einen schrecklichen Preis,
nun ist mit uns allen Amen,
der Boden unter den Füßen ist so heiß,
die Mutter Erde verliert ihren Namen.


Das Unheil schon über uns allen tobt,
was bringt uns den Tod und das Leid,
es erklärte uns den Krieg, er ist der Feind,
es ist ein Planet der Farbe rot.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Martin Hron).
Der Beitrag wurde von Martin Hron auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.04.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Martin Hron als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Das große mystische Märchenbuch von Heidemarie Rottermanner



In einem Land, fern und unbekannt,
leben Wichtel und Elfen,
die sich gerne gegenseitig helfen

In einem Land, fern und unbekannt,
leben Wölfe und Drachen,
die unseren Wald bewachen

In einem Land, fern und unbekannt,
gibt es Schlösser und Seen,
so etwas habt ihr noch nie gesehen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Martin Hron

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kleine Juth von Martin Hron (Nachdenkliches)
Mein bester Freund von Ilse Reese (Allgemein)
löffel-weise von Nika Baum (Klartext)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen