Johanna Mecke

Wünsche zum Ruhestand

Wünsche zum Ruhestand

Schluss ist jetzt mit Arbeitsleben,
deine Taten sind vollbracht.
Soviel Jahre im Betrieb,
den Ruhestand hast du verdient.
der Abschied fällt dir trotzdem schwer,
und uns erst recht, wir vermissen dich sehr.
Wer dich kennt, der weiß genau,
wir hatten mit dir die richtige Frau.

Du warst für uns wie eine Mutter,
hilfreich und für jeden da,
heute wirst du uns verlassen,
wir sind traurig allemal.

Du hast gelenkt und auch geleitet
die Firma, manchmal gar nicht leicht,
mit Disziplin und Arbeitseifer,
dann immer doch das Ziel erreicht.

Manchmal wirst du an uns denken,
und dann deine Schritte lenken,
bei uns mal kurz vorbei zu schaun,
da freuen wir uns schon darauf.

Du bist jetzt frei für viele Sachen,
die dem Herzen Freude machen.
Auch die Enkeln werden sich freun,
jetzt haben sie die Oma ganz allein.

Die Zeit, die wirst du jetzt genießen
Und füllst sie jetzt mit Hobbys aus,
machst Marathon ein schwerer Sport,
schwimmen tust du immerfort.
Das Radeln darf bei dir nicht fehlen,

treu dem Motto:
wer sich bewegt, hat mehr vom Leben.
Gönn dir endlich einmal Ruh,
schön ist es mal nichts zu tun.
Wir wünschen uns, dass es dich noch lange gibt,
denn gute Menschen hat man lieb.
Alles Liebe und Gute,
noch schöne Jahre bei bester Gesundheit.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Johanna Mecke).
Der Beitrag wurde von Johanna Mecke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.01.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Johannabm-software.net (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Johanna Mecke als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Frauen prägen. Lyrische Reflexionen von Rainer Tiemann



In seinem Buch "Frauen prägen" beschreibt Rainer Tiemann in nachdenkenswerten Gedichten und Kurzgeschichten Schritte durch eine Welt, die immer stärker von Frauen geprägt wird. Es zeigt seine starke Verbundenheit zur Institution Familie und zu Menschen. Das Buch regt dazu an, über uns, unsere Welt und unsere Mitmenschen, über Umwelt und Natur zu reflektieren. Viele positive, persönliche Erinnerungen möchte der Autor mit "Frauen prägen" als Appell für mehr Menschlichkeit in diesem Buch umsetzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wünsche" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Johanna Mecke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Freud und Leid von Johanna Mecke (Allgemein)
Vom Glücksboten bis zum Glücksstern – Ein Wunschtraum von Adalbert Nagele (Wünsche)
Deine Liebe von Uwe Walter (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen