Günter Weschke

Auf den Brettern die die Weltbedeuten

 

Ich steh auf den Brettern
die die Welt bedeuten,
hier ist alles morsch,
das Meiste verkommen,
ich höre fernes Glockenläuten
und der Applaus den ich hör
macht mich beklommen.
Hier standen die Großen
-wie sie dachten-,
respektvoll beachtet,
doch alle lachten
hinten den Rücken der Großen.
Was ist geblieben
vom größten Reich?
Geschaffen, verloren,
in nur zwölf Jahren.
wo gibt es seinesgleichen?
Es sollte eintausend Jahre reichen.
Aber nicht nur hier,
überall auf der Welt
sind die Bretter der Bühnen vergammelt,
hier standen die Stars
vergangener Zeiten,
hier war einst der Glamour versammelt.
Alles wird einmal Geschichte sein
und selbst die
geht einmal verloren.
Die Bretter der Welt,
sind nicht Dein und nicht Mein,
denn eigentlich
ist alles verlogen.

Hier stehe ich nun,
bereit für Euren Applaus,
den ihr mir zu spenden bereitt,
doch ich lache, ich lache,
ich lache Euch aus,
denn gegen Applaus
da bin ich gefeit.

Twiddyfix ist gerade online  Beitrag melden

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Günter Weschke).
Der Beitrag wurde von Günter Weschke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.04.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kopfkissenliteratur von Gabi Mast



Alltagssatire, Glossen, skurrile Geschichten, mal ein Gedicht, Liebe oder Krimi – und nach 3-4 Seiten dürfen Sie getrost einschlafen. Meist mit einem entspannten Lächeln auf den Lippen…Es sei denn, Sie haben noch Lust auf eine zweite Story.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Günter Weschke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das blaue Band von Günter Weschke (Besinnliches)
Vom Regen in die Traufe von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)
Geschüttelte Zoologie von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)