Peter Kusche

Das Knie (Band 4)

Hiermit gibt es also von meinem Knie

(die Trilogie schrieb ich bekanntlich bereits),

als Zwischenlösung zunächst eine Tetralogie.

Das verleiht der Sache einen aktuelleren Reiz.

Wer mich kennt schließt daraus nun messerscharf

- sofern er die ersten drei Teile gelesen -

es gab für weitere Eingriffe Bedarf:

Und das ist vielleicht noch nicht alles gewesen!

Ich könnte noch ein paar weitere Teile schreiben,

die „Pentalogie“, „Hexalogie“ und „Heptalogie“ heißen

und die ob ihres Inhalts nicht im Gedächtnis bleiben,

weshalb sich Leser wohl kaum darum reißen.

 

Was dann folgen könnte - ich mag nicht daran denken -

obwohl die Wortwahl die Gedanken beflügelt,

wäre die Oktologie von der Onkologie, (vielleicht kann ich mir den Teil auch schenken).

Doch eine Strategie für den Fall wurd' schon ausgeklügelt.

Denn der Professor hat zum Trost mir erklärt:

„Am besten ist es, Sie akzeptieren sofort

PVNS ist ein Tumor der gern wiederkehrt,

zum Glück fast immer an den ursprünglichen Ort.

So können wir immer wieder was lernen

über Technik, Erfolg und Verlauf,

indem wir ihn mehrmals nacheinander entfernen,

vorausgesetzt, der Patient nimmt das in Kauf.“

 

Er habe Patienten, (war das wohl geprahlt?),

schon sechsmal operiert doch öfter noch nie.

Gut, das ist sein Job, und der wird gut bezahlt.

Doch das sind ja Aussichten für mich und mein Knie!

Heute war's einfach, (lateinisch minimal invasiv),

nur zwei, drei Schnitte zum gucken und saugen

- ich hab nichts gespürt denn zum Glück schlief ich tief.

Ein Beleg dafür, dass die Anästhesisten was taugen.

Bei der Visite erfuhr ich: Die Stelle vertrackt,

man konnte kaum was entfernen.

Zu dicht an den Bändern, wenn man da was verkackt,

müsst' ich mit 'nem größeren Defekt leben lernen.

 

Man rät mir zu warten und erst mal zu hoffen

(die Chancen dabei steh'n zwanzig zu eins)

zu denen zu gehören, die nicht zu oft betroffen.

Ein künstliches Knie brauch' ich jetzt wohl noch keins.

Die Ennealogie (das wäre wenn nötig Band Nr. 9)

werd' ich heut' noch nicht planen - so denke ich eben,

erst eine Dekalogie käme ins Guiness-Buch rein.

Dazu müsste ich dann nur noch lang genug leben.

Es gibt aber auch Gutes, (ich bin von Haus Optimist)

zum Beispiel, dass zumeist jüngere Frauen,

deren Anblick gut für die Genesung ist,

mich hier umsorgen und gern nach mir schauen.
 

©Schurke Pete

Wer an der Vorgeschichte interessiert ist findet sie ebenfalls hier bei e-stories unter dem Titel "Die Trilogie von meinem Knie" in der Rubrik "Gesundheit".Peter Kusche, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Kusche).
Der Beitrag wurde von Peter Kusche auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.04.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Peter Kusche:

cover

Sicher überleben - vor allem zu Hause von Peter Kusche



Erstmalig wird in dieser Broschüre das Thema Brandschutz gezielt im Hinblick auf Privatwohnungen behandelt.
Der Autor blickt auf eine fast 35-jährige Tätigkeit bei einer Berufsfeuerwehr zurück.
In diesem Buch weist er auf mögliche Gefahren hin und erläutert mit Hilfe von zahlreichen Fotos erprobte Strategien, mit denen es jedem gelingen sollte, im Ernstfall lebensgefährliche Fehler zu vermeiden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Peter Kusche

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Medizinische Randgebiete (im Kurort) von Peter Kusche (Limericks)
Die Schnapsdrossel von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Raupe Immergrün von Gerhild Decker (Tiere)