Paul Rudolf Uhl

Da Ostahos


Karfreida, moan i, is´s passiert:
Im Hennastoi - do gehts recht zua! 
Der Krach hat mi scho irritiert…
De Gschicht, de  lasst ma goar koa Ruah!
 
Es wird do ned da Fuchs iatz goar
do drinn sei, Henna fressn… - Naaa!
Des waar a Uglück – wirkli woahr… -
Des konn und derf einfach ned sa!
 
Mi´m  Stuzn  bin i  in den Stoi:
Den Fuchs daschiaßn hob i woinn…
Ja – und - do sehg i auf amoi
an Hasn!  – Der lassts Körbal foinn
 
vo lauta Schreck! - Do hob i´s kennt:
Es woar da Osterhos, der hod
mit meine Henna gfeilscht! Am End
ham sa se sauba g´einigt grod?
 
Sog: „Sorry, Hasal, duad ma leid,
dass i bei deine Pflichtn stör…
Du hast ja eh scho höchste Zeit:
`S san grod zwoa Dog bis Ostern mehr.“
 
 „So geht’s ma oft, liaber Herr Meier,
Ab nächsts Joahr leg i sejba Eia!“

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nirwana 2 von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)
Froehliche Ostereier von Karl-Heinz Fricke (Ostern)
Blumengedanken von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)