Gabriele Textor

Knusper Knusper

Knusper Knusper Mäuschen.
Wer knuspert heute woran?
Wie verdorben ist der Zahn?

Au Weia - au Weihnacht!
Müsste zum Zahnarzt gehen!
Ich schau mir den Zahn an.
Kann ihn gut sehen!
Der Zahn der Zeit - etwas marode
nagt schon am Häuschen,
das ganz aus der Mode.
An Weihnachten man viel Süßes isst.
Ach mein armer Herr Jesus Christ!
So wenig Geld, so viele Plagen,
die auch noch knuspern und nagen!
So viel Süßer-die-Glocken-Wahn!
Wie verdorben ist der Zahn?

Knusper Knusper Mäuschen.
Wer knuspert heute woran?
Wie verdorben ist der Zahn?

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Textor).
Der Beitrag wurde von Gabriele Textor auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.11.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Kobold zu Weihnachten von Franz Spengler



Vier weihnachtliche Kurzgeschichten, teils heiter, teils nachdenklich, können auch übers Jahr gelesen werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Textor

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Christkind von Gabriele Textor (Weihnachten)
Und aus Schweigen fällt von Silvia Milbradt (Weihnachten)
Jahre des Lichts von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)