Hanns Seydel

KÖNIG RICHARD LÖWENHERZ (2020)


Des Englands größter Richard,
der Löwenherzge ward genannt.
Ihn drängte es zu großen Taten
in England und in andren Staaten.
Von Wilhelm, dem Eroberer,
er stammte hehrest ab.
Und Ivanhoe, der starke Ritter,
achtet ihn nicht knapp.

Profanes war nicht Sach` des Löwenherz,
er war nicht zu hab` für schlechten Scherz.
Auf das Edle war sein Sinn gerichtet,
auf das Niedrige hat er verzichtet.
Ritter mussten immer um ihn sein,
dadurch war er im Kampfe nie allein.
Doch der brummend Bruder Johann,
verbissen sah ihn äußerst ungern.

Der Rittern rauhe Rüstung,
sie dient als pralle Brüstung.
Der Rittern Tatkraft war enorm,
sie blieben dauerhaft in bester Form.
Ihr großes schweres Kämpferschwert,
massig mit metallnem Mat`rial
geformt in richtig starkem Stahl,
hat sich in ihrn Kämpf` bewehrt.

Traurig ist ein jeder Abschied,
herzergreifend wühlt er auf.
Wie ein schwermütiges Lied
tönt es innerlich ganz herb herauf.
So nahm er teil am Kreuzzug,
zog begeistert in das Heilge Land.
Die Fahrt dorthin war wie ein Flug
und beflügelt war sein stark` Verstand.

Im Heilgen Lande angekomm`,
Richard half belagertem Akkon.
Der Akkoner Leid hat er beend`,
für sie war er von Gott gesend`.
Als er sah befreite Mauern,
da blickten milde seine Augen.
Hochentwickelt war sein Sinn,
der nur kannte best` Beginn.

Im Kreuzzug, Richard konnt` erobern
das ganz weit ausgedehnte Zypern.
Doch der Siegeszug zurück,
Richard brachte er kein Glück.
Gefang` genomm` ward Richard,
für ihn als Kämpfer war dies hart.
Die Aura wurde diesig trübe
und Richards Recken wurden träge.

Für Lösegeld kam Richard frei
und wollt` gestalten alles neu,
zurückerobern sein` Gebiete,
jedoch kam um trotz vieler Siege.
Erst einundvierzig starb er ohne Erben,
ein` Größeren wie ihn es konnt` nicht geben.
Für England war er Vorbild ohnegleichen,
das nicht jeder konnt` erreichen.

Und hinter Englands allen Mauern,
jed` erfasst ein innig` Trauern.
Da war der Seele tiefste Rührung,
das Edle hatte dort ihr` Gärung.
Ihm ergeben war der Robin Hood,
der wohnt im Walde Sherwood.
Bei Richards Bruder Johann Ohneland
war nichts, das ihn mit ihm verband.

Stumpfsinnig stöhnend, stärkstens störend
wirkte Johann krass verheerend.
Und lodernd brodeln Hasses Flammen,
wenn der Hasser will verdammen.
Und Bruder Johann war der Schlimmste,
schrecklich schroff, er lehnte Richard ab.
Verkennend Richardens Verdienste,
niemals kam sein Gang zu dessen Grab.

Schwankend war Geschichtens Meinung
über Richards mannigfache Kämpfe.
Doch heute herrscht die Einschätzung :
Richards Ruhm verraucht nicht wie die Dämpfe !
Da fasst ein innigliches Rühren
der Leserschaften Herzen.
Und in der Seele tiefster Tiefe
die Wahrheit wahrlich wirkte !!



( E N D E )

Hanns SEYDEL, 27.01.2020 - 07.02.2020

( Werk 090 )





























































































































































































 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heike und die Elfe von Ingrid Hanßen



Da ich der Meinung bin, dass die Kinder heute viel zu wenig lesen ( sehe ich bei meinen 11 und 13 ), habe ich mir Gedanken gemacht, was man machen könnte um dieses zu ändern.

Es ist nämlich nicht so, dass die Kinder lesen grundsätzlich "doof" finden, sondern, dass die bisherigen Bücher ihnen zu langweilig sind. Es ist ihnen in der Regel zu wenig Abwechslung und Aktion drin und ihnen fehlt heute leider die Ausdauer für einen reinen "trockenen" Lesestoff.

Daher habe ich mir überlegt, wie ein Buch aussehen könnte, das gleichzeitig unterhält, spannend ist, Wissen vermittelt und mit dem die Kinder sich beschäftigen können.

Herausgekommen ist dabei ein kombiniertes Vorlese-, Lese-, Mal- und Sachbuch für Kinder ab 5 Jahren bis ca. 12 Jahren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

EINE IM DORF SEHR BEKANNTE FRAU von Hanns Seydel (Emotionen)
Ballade vom Versöhnen von Hans Witteborg (Balladen)
Diamanten von Klaus Lutz (Liebe)