Anna Jansen

Eine Träne

 
 
Wär's nicht Mitte Juli
doch ein Tag im Dezember,
dann würd die Stimmung hierher passen,
ja sie pässt ganz wunderbar.
 
So steh ich hier, schau in den Abgrund
meiner Angst und frag:
Was ist ein Leben ohne dich?
Was ist es nur? Und sag:
 
Es ist ein Morgen ohne Vögel,
ein Abend ohne Rot,
ein Liebeslied ganz ohne Herz
und alle Blumen tot.
 
Es ist ein Loch in mir so tief,
dass nichts es füllen kann.
Es ist ein Sog nach unten,
wo das Ende naht und dann
 
ein Hoffnungschimmer, zu weit weg
um ihn ganz klar zu sehn.
Nur erahnen kann man ihn,
doch ihm nicht entgegengehn.
 
Ein Weg der bleibt um dir zu folgen,
doch find ich dich auch dort?
Ich weiss es nicht... die Hoffnung trügt.
Gibt es diesen Ort?
 
Was geschähe dann, tät ich dies nicht?
...auf Ewigkeit allein...
Doch besser jetzt ein Ende schnell,
als ewig traurig sein.
 
Ein leichter Wind streicht durch mein Haar,
eine Träne im Gesicht,
ein Schritt nach vorn, der Abgrund gähnt.
Ich spür den Boden nicht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Jansen).
Der Beitrag wurde von Anna Jansen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.04.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nemashim: Ein arabisch-hebräisches Theaterprojekt von Uri Shani



Nemashim ist ein hebräisch-arabisches Theater- und Kommuneprojekt aus Israel, das jungen Menschen aus beiden Gruppen Gelegenheit gibt, ein Jahr miteinander in einer Kommune zu leben und miteinander Theater zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauer & Verzweiflung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anna Jansen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Für Jenny von Anna Jansen (Geburtstag)
Elternlos von Karl-Heinz Fricke (Trauer & Verzweiflung)
Am Christkindlmarkt von Adalbert Nagele (Romantisches)