Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Des Astronauten Sehnen + Die Lunarianer“ von Karl-Konrad Knooshood

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Science-Fiction“ lesen

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 04.11.2019

Lieber Karl-Konrad,
eins steht fest, Du bist ein großartiger Geschichtenerzähler.
Wenn ich ins Universum auswandern wollen würde, würde ich mich hin zum Jupiter bewegen. Mit der nötigen Ausrüstung könnte man da sicher auch leben, schicken Astronautenanzug etc.

In diesem Sinne außerirdische Grüße aus "Stade"
herzlichst Sonja

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (05.11.2019)

Das ist ein Riesenkompliment, liebe Sonja, das tut gut. Ich bemühe mich, stecke noch in den Anfängen. Vielleicht kommt irgendwann das geplante epochale Meisterwerk ;-)...Mal schauen, man weiß es nicht. Ins Universum? Jupiter ist allerdings viel zu heiß. Er besteht vollständig aus hochtoxischen Gasen, zusätzlich ist es entsetzlich heiß auf ihm. Einer seiner zahlreichen Monde (es sind, wenn ich mich nicht irre, 67!) käme allerdings infrage, etwa Deimos, der mit dem "beängstigenden" Namen, Phobos - oder auch Europa, der Mond gleichen Namens nämlich. Auf ihm wurden, glaub ich, sogar Spuren gefrorenen Wassers festgestellt, von Sonden. Menschen können diese extreme Entfernung nicht so leicht überbrücken. Bis zum Erdmond sind es immerhin nur schlappe 300.000 Kilometer oder so, ein Katzensprung, was Weltraum-Entfernungen betrifft. Ob die Ausrüstung was nutzt auf Jupiter? Ach warte, im Orbit könnte man eine riesige Raumstation bauen. Aber womit und woraus? Die Materialien müssten erst mal beschafft werden. Herzhaft außerirdische, herzliche Grüße aus der ausgelassen außerirdischen Großstadt, die bald 300.000 Einwohner hat und traditionell den Kiepenkerl hat... Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).