Dieter Gropp aus Deutschland

Am Fuße des Silbernen Erzgebirges stand meine Wiege, in Chemnitz, und das war im Jahr 1937, am zweiten Weihnachtsfeiertag. Ich Denke heute noch darüber nach, was sich meine Eltern wohl dabei gedacht haben mögen. Schon in der Schule liebte ich den Literatur- und Musik-Unterricht.

Dann kam der Krieg und wir haben alles verloren, am 5. März 1945, beim großen Bombardement auf Chemnitz.

Meine ersten Versuche mit Versen gehen bis in die Zeit als Lehrling zurück und waren dementsprechend miserabel. Trotz aller Meckerei meiner Umwelt: Ich ließ nicht locker, auch wenn die Pausen, in denen mir die Einfälle fehlten, manchmal Jahre dauerten. Meine engsten Freunde lesen die Verse gern. Und dafür, dass ich es mir nicht zu leicht mache, sorgt meine Frau. Sie ist mein erster und wichtigster Kritiker.

Seit etwa 2003 ist der Kopf voller Gedanken. Ich habe nun auch mehr Zeit, da ich kurz nach dem Millennium in Altersrente ging. Da dürfte vielleicht doch noch etwas zu erwarten sein…

Eine schwere Krankheit im Jahre 2005 hätte um ein Haar mein Leben beendet. Mein Schutzengel und das Ärzteteam des Höchstädter Krankenhauses entrissen mich in letzter Minute dem Tod. Seitdem lebe ich noch bewusster und sehr aktiv.

Gern veröffentliche ich meine Arbeiten im Internet (Gedichte-Garten, Lyrik-ecke) und freue mich über die Kommentare anderer Lyriker.

Ich habe in zahlreichen Lesungen meine Verse vorgestellt, so im Poetry-Slam, beim Autorenverband Franken und in einer eigenen Lesung in meiner heutigen Heimatstadt Höchstadt a.d.Aisch. Weitere Lesungen sind geplant.

Gern verbinde ich Literatur, Malerei und Musik miteinander. In diesem Sinne möchte ich mich verstanden wissen und so gestalte ich meine Lesungen.

Mit der Malerin Bea Sokolean-Cherek verbindet mich eine sehr schöpferische Freundschaft. Das kommt in meiner Homepage zum Ausdruck, in meinen Lesungen und auch in Ausstellungen der Künstlerin.

Lyrikdgr, Februar 2006


Zeitungsbericht über Dieter Gropp

Kontakt zu Dieter Gropp

 

Liste der Titel sortieren nach: Nach Datum / Nach Alphabet

 

Noch keine Einträge vorhanden - Um neue Einträge einzustellen, sende uns bitte eine E-Mail

Titel:Verlag:Datum:
Könnte ich auf Wolken sitzen...Engelsdorfer Verlag Leipzig22.06.2007
Titel:Datum:Kategorie
Der Lauf der Dinge07.11.2006Besinnliches
Titel:Datum:Kategorie
Abschied12.11.2006Abschied
Augen24.11.2006Allgemein
Brillanten02.10.2006Allgemein
Die Erde muß bleiben!20.06.2007Thema des Monats
Die Waldfee06.11.2006Allgemein
Ein erster Frühlingstag11.03.2007Thema des Monats
Fragender Blick03.10.2006Allgemein
Freund Wind03.02.2008Besinnliches
für einen Augen-Blick?11.03.2007Allgemein
für einen Augen-Blick?01.02.2007Allgemein
Glück26.10.2006Allgemein
Ich will in meine Träume steigen...24.09.2006Gedanken
Johannisfeuer24.06.2007Romantisches
Leben09.12.2006Das Leben
Nacktheit19.11.2006Allgemein
Phantom05.01.2007Allgemein
Sieben Brücken01.07.2007Besinnliches
Silvesterfeuerwerk30.12.2006Allgemein
Sonnenblumen17.10.2006Natur
Wiedergeburt03.10.2006Allgemein

Erste Veröffentlichung auf e-Stories.de am 24.09.2006

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Einsendungen liegen beim Autor (Dieter Gropp).
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).