Robert Nyffenegger

Liebe und Frieden

Die Liebe, Frieden sind ein Paar,
Man liest davon seit tausend Jahr.
Ein jeder weiss doch, was das wär,
Und trotzdem bleibt`s meist eine Mär.
 
Davon zu Schreiben, Lesen, Reden,
Das bringt nicht viel, ist am Ort treten.
Doch es tut gut, es zu erwähnen,
Es ändert nichts, führt meist zu Gähnen.
 
Versteht man jedoch unter Liebe,
Ganz einfach nur die eignen Triebe,
Vermehrt sich bis die Dielen krachen,
Dann ist bald Ende mit dem Lachen.
 
Hat nicht mehr Platz, zu wenig Futter,
Dann ist die Welt nicht mehr in Butter,
Dann führt die Liebe nicht zu Frieden,
Von Beidem ist dann nichts geblieben.
 
Als Beispiel diene Afrika,
Da treibt man es mit hopsasa!
Was macht man mit dem Überfluss?
Das führt bei uns dann zum Verdruss.
 
Doch schreibt bloss weiter von der Liebe,
Und dass der Frieden ewig bliebe.
Das kann nicht schaden, weckt Gefühle,
In der alltäglichen Tret Mühle.
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nomade im Speck von Thorsten Fiedler



Diese Real-Satire beschreibt das Aufeinandertreffen von Ironie und Mietnomaden. Statt Mitleid gibt es nur „Mietleid“ und die Protagonisten leben ohne wirkliche Mietzahlungsabsicht, kostenfrei in den schönsten Wohnungen, wie:“ der Nomade im Speck“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Krieg der Dschihadisten von Robert Nyffenegger (Gesellschaftskritisches)
Der besessene " Wilde Poet " von Bernd Herrde (Satire)
Ideen von Ilse Reese (Allgemein)