Paul Rudolf Uhl

WILDE WASSER

 

Riesenkräfte wirken manchmal

ungehemmt doch auf das Meer!

Wasser ist ja oft ein Labsal,

doch in dieser Form nicht mehr…

 

Wogen, haushoch gibt es hier und

droben in der Normandie.

Der Atlantik tut uns oft kund:

„Weg hier – wild bin ich wie nie!“

 

Ist es Mut, ist’s Leichtsinn gar, dass

diese Menschen dorten stehn?

Oder wird man hier nur leicht nass?

Ich würd‘ dahin wohl nicht geh’n…

 

Aber fetzig ist das Bild schon,

zeigt die Stärke der Natur,

und die Kleinheit der Station…

- Nervenkitzel ist es pur!

Bild: Garret McNamara, ©sorge sohos photography                P.U.  06.09.19

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fastenzeit von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Wenn der Faden reißt von Margit Farwig (Besinnliches)
Des Traumes Heimat von Helmut Wendelken (Gemeinschaftswerke)