Heinz-Walter Hoetter

Sechs frivole Gedichte

1. Mechthild

 

Die korpulente Mechthild aus Iserlohn,

die trieb es gern mit Männer gegen Lohn.

Auch mit Opas. Nun, was macht das schon?

 

(c)Heiwahoe

 

 

***

 

 

2. Der Hengst

 

Eine Dame aus dem schönen Weiden,

die fiel von ihrem Hengst beim Reiten.

Und als sie auf dem Boden lag, sieh an,

ihr Hengst, der war ein geiler Mann.

 

(c)Heiwahoe

 

 

 

***

 

3. Jutta

 

Die Jutta aus dem schönen Stralsund,

die machte es gerne mit ihrem Mund.

Manchmal war ihr Mund ganz wund.

 

(c)Heiwahoe

 

 

 

***

 

 

4. Schneewittchen

 

Schneewittchen hatte ihre sieben Zwerge.

Ja, sie machte es mit allen wohl ganz gerne.

Huch! Das steht aber in keinem Märchenbuch.

 

(c)Heiwahoe

 

 

***

 

 

5. Nur zwei Sätze

 

Eros-Center gibt es überall auf dieser Welt.

Scheinbar ist es in den Ehen mit dem Sex nicht gut bestellt.

 

(c)Heiwahoe

 

 

***

 

 

6. Verklemmt oder ungehemmt?

 

Sind die Ehefrauen gar frigid?

Ja, oder nur verklemmt?

Huren machen es dagegen

völlig ungehemmt.

 

(c)Heiwahoe

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.10.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Heinz-Walter Hoetter

  Heinz-Walter Hoetter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die dicke Made von Chris Peter



Die Geschichte einer Made auf großer Reise, ihren Abenteuern und dem Wunsch, allen zu Hause an ihren Erlebnissen in einer fernen Welt teilhaben zu lassen. Geschrieben in klassischer Gedichtform zum Lesen und Vorlesen, nicht nur für Kinder, sondern für alle, die sich ihre Fantasie erhalten haben und die schon immer wissen wollten, wie und warum gewisse drei Worte auf so manches Spielzeug kamen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Danach spielt sie Klavier von Heinz-Walter Hoetter (Liebesgedichte)
Der Zäsurreim von Paul Rudolf Uhl (Allgemein)
MORGENS, MITTAGS, ABENDS von Christine Wolny (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen