Beate Loraine Bauer

Augsburger Morgengruß

Die Morgensonnenröte erwacht
zwischen dem blauen Wolkenhimmel.
Ich blicke auf das wunderschöne Augsburger
Rathaus. Hinter den großen
Fenstern grüßen glänzend
die ersten Sonnenstrahlen hervor.
Erleuchten respektvoll das Innere des stolzen
ehrwürdigen Gebäudes.
Die blühend üppigen Balkonkästenblumen
recken sich zaghaft sanft dem aufschwingenden
Sonnenschein entgegen.
Noch liegt die Stadt in der
zeitigen Dämmerung. Vögel trällern
ihre buntfrohen Lieder. Mit beweglicher Leichtigkeit
vervollkommnen sie die dargebotene friedliche Szenerie.
Ein Straßenkehrer reinigt die Pflasterlandschaft
von den Spuren der Nacht.
Wenige Menschen sind unterwegs,
mit wohltuender Temporuhe.
Ein Anblick von Freude, Zufriedenheit
und Frieden offenbart sich.
Frei, anmutig und DANKBAR den
neuen Tag wunderbar bejahend begrüßen.
Glück vollendend für den kostbaren Augenblick
gesehen - erkannt - geatmet - gespürt - begriffen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Beate Loraine Bauer).
Der Beitrag wurde von Beate Loraine Bauer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.10.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Beate Loraine Bauer:

cover

LebensFARBspuren: Gedichte und Essays von Beate Loraine Bauer



Ein Buch mit allem was Leben beinhaltet oder zeitaktuell mit gestaltet -
mit Farben - Konturen - Mut wie Motivation - mit Tiefe und Authentizität.
Unsere Spuren zwischen Licht und Schatten
auf den Hügeln der Zeit.
Die Leser-Echos sind begeistert - wertschätzend und ein Buch
das immer wieder erneut entdeckt und gelesen werden will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Beate Loraine Bauer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Augsburger Friedenstag 2019 von Beate Loraine Bauer (Krieg & Frieden)
Abend von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Der Eierleger von Georges Ettlin (InterNettes)