Karsten Herrmann

Hexen

 



Hansel-Gretel-Witch-Hunters-image-2
 

Tief dunkelroter Scharlachschein,

fiel durch ziehende Wolkenreihen,

ein riesiger Blutmond war zu sehen,

flutete strahlend ins nächtliche Geschehen.

 

Graue Nebel stiegen glitzernd empor,

Krähen flogen auf, krächzten laut im Chor,

ein Wispern dazu aus Windes Kehle,

in dunkler Waldes weiter Seele.

 

Mit Bäumen, die schaurig wanken,

voller Spinnengeister, dürre Geflechte ranken,

die scheinbar im Mondschatten schweben,

geheimnisvoll mystisch, wandelnd leben.

 

In denen man rätselhafte Hohlräume fand,

Türen zu einem Höhlenverband,

wo sich gruselige Erdhexen aufhielten,

die mit schwarzer Magie spielten.

 

Diese Hexen waren nie zu entdecken,

Zauber verwandelte sie in Schrecken,

holten sich Kinder landesweit,

um zu verjüngen Unsterblichkeit.

 

Vollmondnächte waren ihr Jagdsignal,

da trafen sie diese grausame Auswahl,

heute zur dreizehnten Blutmondzeremonie,

wurde es die kleine Johanna Marie.

 

Sie ahnte noch nichts von Gefahren,

mit ihren, erst süßen, sieben Jahren,

schlief hinten, im Mühlen Hause,

die Hexen starteten mit Besen-brause.

 

Umflogen das erreichte Mühlen Land,

setzten gleich die Flügel in Brand,

wollten nun durchs Fenster rein,

doch sie starben spektakulär im Feuerschein.

 

Denn hochexplosive Kugelgeschosspfeile,

sprengten diese Furien in tausend Teile,

zum Glück liebte der Müller eine Teufelsmagd,

die sich spezialisierte auf Hexenjagd.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karsten Herrmann).
Der Beitrag wurde von Karsten Herrmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.10.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karstherrmanngooglemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Karsten Herrmann als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedichte mit und ohne Depresionen von Henriette Toska



In ihrem Erstlingswerk hat die Autorin verschiedene Gedichte zusammengefasst.
Sie beziehen sich auf den Lebenslauf und Alltagsgeschichten zu jeder Jahreszeit.

Viel Spass beim Lesen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karsten Herrmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbstsinfonie XI. von Karsten Herrmann (Jahreszeiten)
DAS FRÜHLINGSBALLETT von Heidi Schmitt-Lermann (Fantasie)
Gemeinschaftswerke Edelgunde Eidtner & Monika Maria Windtner von Edelgunde Eidtner (Gemeinschaftswerke)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen