Hans-Werner Lücker

Das Lamm und der Adler

Das Lamm und der Adler
(Sonett)


Er zieht bereits für eine g’raume Weile
am Himmel seine Kreise über ’s Grün,
auf dem sich Schafe um ihr Mahl bemühn
und scheint dabei nicht in geringster Eile.

Sein scharfes Auge ruht auf einem Bündel,
das sich an Mutters weiche Wärme schmiegt.
Das Lamm, das ganz im Schutz der Herde liegt,
ist – ob des Adlers – jedem Schaf ein Mündel.

Des Vogels Kreise engen sich zur Schlinge
und dennoch harrt geduldig er der Dinge –
sein Trieb entbehrt der Bitte jedes Klägers.

Da – plötzlich – springt das Lämmchen frech und keck
aus der Gemeinschaft der Besorgten weg
und spürt – entführt – den Krallengriff des Jägers.



© H.W.L.
2.1.2017

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Lücker).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Lücker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Hans-Werner Lücker als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

doch man schweigt... von Margit Marion Mädel



...doch man schweigt... Ist ein Gemeinschaftswerk von Menschen, welche sich seit 2005 für Betroffene im Hartz IV und SGBII engagieren. Sie erleben Ausgrenzung, Schikanen, Sanktionen bis hin zu Suiziden von vielen Freunden aus eigenen Reihen, welche für sich keinen anderen Ausweg mehr sahen. Die Autoren versuchen in ihren Episoden und Gedichten das einzufangen, was das Leben zur Zeit für fast 10 Millionen Menschen birgt. Der Erlös des Buches geht zu 100% an den Verein Soziales Zentrum Höxter e.V., da wir wissen, hier wird Menschen tatsächlich geholfen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Lücker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Des Dichters Last(er) von Hans-Werner Lücker (Schüttelreime)
Streiten wir nicht! von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)
Meine Welt!!! von Klaus Lutz (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen