Elvira Reinhardt

Weihnachtsstress

Das Jahr neigt sich dem Ende zu,

noch ein paar Tage, dann ist Ruh,

mit Einkaufsstress fürs Weihnachtsfest,

man kauft noch schnell den fehlend Rest.

 

Die Wohnung ist geputzt und blank,

poliert ist auch der Küchenschrank,

die Fenster klar und hüpsch geschmückt,

man läuft vom Großputz leicht gebückt.

 

Gebacken wurde tagelang,

man hat dazu halt einen Drang,

denn ohne Plätzchen und Konfekt,

wärs Weihnachtsfest nur halb so nett.

 

Und dann noch diese Bastelei,

modern, nach allerneustem Schrei,

mit Neonglitter und in blau,

stiehlt man dem Nachbarn seine Schau.

 

Geschenke stehen lange Zeit,

in Folie und Papier bereit,

mit Schleifen und mit schönen Bändern,

mit Spitzenkrepp an allen Rändern.

 

Die Weihnachtspost ist schon geschrieben,

an alle Freunde und die "Lieben",

nur noch die Marken drauf und los,

zur Post mit diesem Kartenstoss.

 

Den passend Tannenbaum und grüne Zweige,

sucht man beim Händler eine Weile,

im Netz verpackt, im Kofferraum,

fährt man ihn heim, den Weihnachtsbaum.

 

Und ist dann alles schön bereit,

fürs Christkind und die Weihnachtszeit,

perfekt, adrett und glänzend rein,

dann fragt man sich, soll dies so sein?

 

Wo bleibt die Stimmung auf das Fest,

die man als Kind hat bis zuletzt,

wo man es konnte kaum erwarten,

auf all die schönen Weihnachtsgaben.

 

Kaputt, erschöpft, total geschafft,

der Körper leider ganz erschlafft,

kann nur noch ein Gedanke plagen:

Gelingt mir auch der Weihnachtsbraten?

Ich denke, in diesem Gedicht wird sich jede Hausfrau/ Hausmann wiederfinden. Deshalb ideal als Vortrag auf einer Weihnachtsfeier. Elvira Reinhardt, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Elvira Reinhardt).
Der Beitrag wurde von Elvira Reinhardt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.09.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wunder der Weihnacht von Werner Gschwandtner



Eine schwere Lungenkrankheit, als Atypische Pneunomie diagnostiziert eröffnete für die Familie Winters einen schweren und vor allem Kostspieligen Leidensweg. Über ein Jahr lang kämpfte ihr acht Jähriges Mädchen nun schon gegen diesen zähen Erreger, doch in der kommenden Weihnachtszeit drohte alles "Aus" zu sein - nur ein Engel in Amy Samanthas Träumen konnte dem kleinen Mädchen nun noch neuen Mut und Hoffnung geben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Elvira Reinhardt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hoffnungsvolle Weihnachtszeit von Elvira Reinhardt (Weihnachten)
Weihnachtszauber von Gisela Segieth (Weihnachten)
Kostbare Fracht von Ina Klutzkewitz (Gefühle)