Margit Kvarda

Kleiner Aufsatz über Karlis Leben

Wie oben zu lesen steht, heiße ich Karli, wohne
 bei meinen Eltern und Geschwistern zu Hause.
 Am Anfang waren meine Schwester und ich zwei
 Einzelkinder, obwohl wir die nächsten Geschwister
 nicht gebraucht haben, kamen noch drei unnötige
 Kinder dazu. Jetzt bin ich aber froh, dass sie da sind,
 so werden wenigstens die Hiebe gleichmäßig verteilt.
 
 Schon als wir geboren waren, gelangten wir in die
 Hände eines Arztes, denn unsere Eltern sind ja Laien
 auf diesem Gebiet. Aber, wenn mich meine ungarische 
Mama nicht geboren hätte, könnte ich ihnen diesen
 Aufsatz gar nicht schreiben, so gesehen können sie  
 sich glücklich schätzen, mit mir überhaupt verkehren
 zu dürfen. Meine Mama ist Hausfrau von Beruf,
 und lernte die Schneiderei, womit sie uns bekleidet.
 Bei fünf Kindern musste sie nicht gar so viel nähen,
 weil die Wäsche bis zum Schluss ausgetragen wurde.
 Es entstanden dadurch sehr viele Putzfetzen, die alle
 verbraucht waren. Mama nahm immer bunte Stoffe zum
 Nähen, sie meint, diese haben den Vorteil, dass sie länger
 weiß bleiben.
Unser böhmischer Vater verdiente sein Geld als
Berghauer und versorgte seine Familie so gut er
konnte, mit Nachwuchs. Unsere Mama musste
den Vater jeden Tag hinten und vorne bedienen.
 Zu Ostern bekommen wir ein gefülltes knuspriges
Lämpchen die Mama füllt es und der Vater
steckt sie dann ins Rohr.
 Ich habe einen Hund bekommen, ohne Leine
um den Hals, darf ich nicht auf die Strasse,
 Unser Vater hat gesagt, dass wir Kinder alles von
 unserer Tante Susi erben, weil sie ausgestorben ist.

M.K.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Kvarda).
Der Beitrag wurde von Margit Kvarda auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Margit Kvarda:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Gedichtband 4 von Margit Kvarda



Als junges Mädchen erfand ich schon lustige Geschichten, die ich meiner Nichte erzählte. Meine Dichterei geriet in Vergessenheit, erst meine Kinder Walter und Beatrix gaben mir, durch ihren herzigen Kindermund die Idee wieder zu schreiben.
Wie sie sehen, ging meine Phantasie mit mir durch und etliche Gedichtbände kamen raus. Ich hoffe auch sie finden das Eine oder Andere, worüber sie lächeln können. Viel Vergnügen beim Lesen wünscht ihre Margit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Margit Kvarda

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Kurschatten von Margit Kvarda (Humor)
Oh....dieser Duft von Engelbert Blabsreiter (Humor)
Kindheitserinnerungen von Heideli . (Wahre Geschichten)