Georges Ettlin

Die Menschenkenntnis schleicht so blind durchs Treppenhaus

Die Menschen sind oft mit einem " ganz anderen Boot "unterwegs.
Wir rudern durch das Leben, ohne altebkannte Menschen wirklich zu kennen und
zu erkennen.
Die Erfahrungswerte von alten Leuten kann von monströser Grösse sein, doch gehen sie
recht stille an uns vorbei. Sie grüssen uns zwar lieb, glauben aber nicht, dass das Interesse junger Leute
ausgerechnet sich auf alte Leute konzentriert.
Es ist durchaus nicht so, dass erlebte Fakten des alten, alltäglichen Lebens sich in der heutigen Zeit in
Luft aufgelöst haben: Die Fakten sind noch da !
Nimmt man sich die Zeit, den Inhalt der " Lebensboote" mit deren schwankenden Hilfe die Greise ihren alten Lebensfluss bereisen
zu erforschen, dann findet man erstaunliches :
Der Eine, dessen Unterlippe tief nach unten hängt, der Andere, der hinkend die Treppen besteigt,
beide haben zum Beispiel eventuel Theologie oder akademische Malerei studiert, ein Anderer hat gerne seinen Doktortittel "vergessen",
und so weiter. Gar mancher hat wohl einst eine Million Dollar besessen, kocht sich täglich aber nur ein Würstchen.
Und hinter einer einfachen, fetten Köchin oder Putzfrau im Hosenanzug kann eine heimliche Bunzkanzlerin sein,
die kein Interesse an einer politischen Karriere hatte. Sie wissen, die gute optische Erscheinung, gute Ausbildung und Ausstrahlung
kann für den Staat von Nutzen sein und putzen deshalb lieber das Treppenhaus.
Da stellt sich die Frage: Was ist im geheimnisvollen "Lebensboot "der Menschen drinnen ?
Fast nichts?...Der Eine hat da gute Bücher, Heldentaten, der Andere hat Gold und Silber, Diamanten, ...eine Leiche ?

Doch mancher hat ein goldenes Herz, eine reine Seele, einen wachen Geist und die wissen wie
man einen fremden, alten oder neuen Nachbarn mit Respekt und Liebe grüsst!


***

c/G.E.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.09.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensgeschichten & Schicksale" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Stille von Georges Ettlin (Surrealismus)
Christkind der Kölner Domplatte von Rainer Tiemann (Lebensgeschichten & Schicksale)
Der schwarze Ritter von Bernd Mühlbacher (Fantasy)