Paul Rudolf Uhl

Muadda


So an de erstn drei-vier Joahr
konn i mi ned erinnan, kloar,
weil z kloa i - und Baby woar -
(wer woaß denn no sein erstn Schroa?).
 
Hast ghutscht mi, gwindlt, gwaschn aa,
du hast mia beibrocht boid as Re(d)n,
mi busslt, gwaglt*, gfiahrt und trogn,
bist manchmoi streng aa mit mia gwen…
 
Hast tröst mi, wann i gwoant hob und
mit mia aa ganz oft gscherzt und glacht,
mi zu dir gnomma und vawöhnt,
wann i mi gfiarcht hob in da Nacht…
 
Mog sei, dass jede Muadda des
genauso macht und oisse duad,
aus Liab – vielleicht is aa Instinkt -
weil - s Kind is hoit ihr Fleisch und Bluat…
 
Ob i dia irgndwann amoi
Revanche gnua gebm ko, woaß i ned...
Hast gwieß vuj mehr no für mi do,  (getan)
ois da in meim Gedichtal steht…

 
*: mit dem Kinderwagen herumgefahren          P.U.  10.05.13

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.05.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Diesel-GIPFEL von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Mutter (3) von Paul Rudolf Uhl (Muttertag)
Gut für die Seele von Norbert Wittke (Ratschlag)