Karl-Konrad Knooshood

Billig-Revers

 

Hab Geringsalär,

bis jetzt nicht sehr Karrier',

kommt nicht von ungefähr,

wo krieg ich was her?,

Reicht nicht für große Sprünge,

zum Zwangsspar'n mich zwinge,

all die schönen Dinge,

kann mir nicht leisten!,

 

Doch ich geh zum Discount,

und tu basserstaunt,

über all den Billigmülldreck,

für ganz wenig Moos,

Ich riech Plastikschrott,

ich inhalier tief,

und dann nies ich genüsslich,

ins Billig-Taschentuch schnief,

 

All dieses Billig-Zeug,

mit Lieb' aus Gift gemacht,

all das Billigzeug,

hätt mich fast umgebracht,

 

All dieser Kunststoffschrott,

gefertigt in Fernost,

ist von scheiß Qualität,

geht schnell zu Bruch, hat Spätfolgen!,

 

Ich bin wieder hier,

im Billigheimer-Revier,

komm eh nicht von weg,

voll schönbillig der Dreck,

Ich riech Synthetik-Gestank,

und atme tief ein,

und denk: Gott sei Dank,

es ist erhebend und günstig,

Teil der Ramschkonsumwelt zu sein!,

 

Ich bin so gern hier,

im Billigschadstoffrevier,

komm davon nicht mehr frei,

wenn's smells like Dung und Plastikbrei!,

Ich schnuppre tief ein,

nehm 'nen tüchtigen Zug,

und dann bin ich so glücklich,

wieder im Ramschshop zu sein,

 

 

Ich bin wieder da,

im Billig-Reste-Paradies,

und mir wird schnell klar,

was ich vermisst hab,

Es muffelt nach Kies,

nach Pump-Lebens-Mief,

und eines ist klar, Mann,

Dass nur lieben ich's kann!,

 

Ich bin wieder hier,

im Tinnef-Revier,

war nie lange weg,

wär glatt ohne verreckt,

Ich riech Billiggummidreck,

und bläh meine Nüstern,

und eins kann ich euch (feierlich) flüstern:,

Ich geh nie wieder weg!,

 

Ich bin endlich hier,

ich rieche den Mief,

und wenn ich weiter tief atme, hier kaufe,

schon bald dahinsiech,

 

Billigschrottgeruch!,

Billigschrottgestank!,

Billig…



(04.01.2015)



Preiswertes ist nicht schlecht, meist. Doch wenn man sparen muss, nicht auf Rosen gebettet ist pekuniär,
muss man oft in Billig-Geschäften seine relevanten Waren erstehen. Dort stinkt es zuweilen (vor allem in
Geschäften wie TEDI, KIK, WOOLWORTH et al.) nach einer Art Billig-Plastik-Zeug, das mitunter etwas
Toxisches hat. Die Atmosphäre hat etwas Besonderes, durchaus Anziehendes, doch ist auch
beklemmend. Man versucht natürlich, die hochwertigen Waren zu erhalten, dafür spart man bis zum
Umfallen. Eine semi-witzige Auseinandersetzung mit einem oft totgeschwiegenen aber lebenslustigen
Thema, leicht angelehnt an Westernhagens "Wieder hier", in dem er "tief einatmet", um die Luft seiner
alten Heimat, des Ruhrgebiets, zu inhalieren. Ich inhaliere hier hingegen die des Billig-Paradieses. Die
olfaktorischen Eindrücke des Lebens können mitunter die interessantesten sein.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Baader-Meinhof [...] (eBook) von Huberti Jentsch



Hubertus Jentsch präsentiert sein Buch "Baader-Meinhof - Täter, Sympathisanten, Opfer und Andere aus der Personenanalyse und Karmabetrachtung mit den Hubertus-Systemen" als gratis Version zum Online-Lesen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Opfer-Oper in schrägen Tönen (Quark) von Karl-Konrad Knooshood (Gesellschaftskritisches)
Der gute Poet - (sau-mäßig gut!) von Siegfried Fischer (Satire)
Ob si` noch rentiert? von Paul Rudolf Uhl (Mundart)