Norbert Wittke

Fremdsprachen lernen? -- Wozu?



Fremdsprachen lernen? Wozu eigentlich frage ich mich?
Nein, ich brauche keine Fremdsprachen. Wozu spreche ich Deutsch?  Sogar noch besser als manch anderer Deutscher. Es gibt ja Deutsche, die von Ausländern, die Deutsche werden wollen, eine Sprachprüfung verlangen, bei der sie selber unweigerlich durchfallen würden.

So können sich durchaus froh sein, dass sie in Deutschland geboren sind und damit ihr Recht Deutscher zu sein so erworben haben.

Im Ausland bin ich dazu übergegangen in Gedanken, diese Länder zu annektieren. Damit werde ich automatisch Inländer und sie Ausländer. Dann müssten sie ja eigentlich meine Sprache sprechen müssen. Mit Recht kann ich das dann verlangen.

Wie ich auf diese schräge Idee komme, werden Sie fragen? Nun, ich habe bei den Engländern gelernt. Sie verfahren ja genauso. Fremdsprachen lernen ist für die meisten  unter ihnen unter ihrer Würde. Schließlich sind sie ja eine Großmacht mit ihrem früheren riesigen Commonwealth. Ihre Sprache ist ja die beherrschende Sprache auf der Welt. Alles sind Untergebene in ihren Augen, die nur ihrer Königin zu dienen haben.

Ich kenne einige Partnerschaften mit England, wo sich kaum ein Engländer bemüht, die andere Sprache ihrer Partner wenigstens etwas zu sprechen. Ihre  "Partner" haben gefälligst Englisch zu lernen, wenn sie mit ihnen Kontakte pflegen wollen. Sie sind eben das Nonplusultra.

31.03.2011              Norbert Wittke

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • norbertwittkelyrikhotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Norbert Wittke

  Norbert Wittke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Felix auf Reisen von Silvia Möbius



Eine Abenteuergeschichte aus der Sicht einer 1 Euromünze, die den Namen Felix trägt. Er und viele andere Münzen und Geldscheine erleben so manches auf ihrer Reise durch Geldbörsen, Registrierkassen , Sandstrände und vielem mehr. Felix ist für Kinder ab ca. 6 Jahren, aber auch Eltern und Großeltern werden ihren Spaß daran haben ihn zu lesen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Zwischenmenschliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nachdenken von Norbert Wittke (Satire)
Pinselohrschwein, oder des Rätsels Lösung von Martina Wiemers (Zwischenmenschliches)
Das verstopfte freie Netz oder wie freenet arbeitet. von Norbert Wittke (Ernüchterung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen