Janna Ney

Versucht



Ich weiß nicht mehr, wie oft ich dich verfluchte,
die Wege wechselte, dir knapp entkam,
dann auf dem Rückweg deine Nähe suchte,
bis mir dein warmer Blick den Atem nahm.

Wie deine Augen goldne Funken sprühten,
die sich in meine tiefsten Schichten brannten
und wochenlang als heißes Sehnen glühten,
bis meine Lippen deinen Namen nannten.

Wenn  ich des Nachts still deinem Herzschlag lauschte;
mich deine Körperwärme zart umhüllte,
erahnte ich nur vag, was dich berauschte
und wie sich dir der Traum vom Glück erfüllte.

Dann wurde klar, dass ich beenden musste,
was mir wie Blei an meinen Beinen hing,
obwohl ich tief in meinem Innern wusste,
wie steil der Weg für dich nach unten ging.

Ich weiß nicht mehr, wie oft ich dich verfluchte,
die Wege wechselte, dir knapp entkam,
dann auf dem Rückweg deine Nähe suchte,
bis mir dein leerer Blick den Atem nahm.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Band 1-3 von Margit Kvarda



Es ist Heiteres und Ernstes das wirklich aus dem Leben
gegriffen ist und mit einiger Fantasie zu Gedichten
oder Geschichten geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Drogen & Sucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Totes Holz von Janna Ney (Abschied)
Was, das Leben wäre schön? von Heinz Säring (Drogen & Sucht)
Jahreswechsel von Adalbert Nagele (Lebensermunterung)