Iris Klinge

Epigenetik

Kein Wunder, dass weder die Pharma Industrie noch die Schulmedizin Interesse an der Epigenetik hat, denn mit den neusten Erkenntnissen der Zellbiologie können sie kein Geld mehr verdienen. Bruce Lipton, der seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Stammzellen forscht, behauptet sogar, dass in Zukunft die Ärzte überflüssig werden, wenn alle Menschen nach den Gesetzen der Epigenetik leben.

Es hat sehr lange gedauert, bis die Wissenschaft begriff, dass die Gene längst nicht allein verantwortlich für unsere Gesundheit oder Anfälligkeit für Krankheiten sind. Lipton meint, ihr Anteil sei lediglich 10 % , die übrigen 90 % werden durch Umwelteinflüsse im Lauf unseres Lebens bestimmt. Und auch, durch das, was wir denken, fühlen und glauben.

In den ersten 7 Jahren wird der Grundstein gelegt für unsere Weltsicht. Lipton meint, das Kind nimmt wie in Hypnose alles auf, was ihm von den Eltern oder anderen Bezugspersonen angeboten wird. Dieses Programm ist im Unterbewußtsein gespeichert und ein Leben lang wirksam.

Ab dem 7. Lebensjahr lernt das Kind durch Übung und Wiederholung. Diese Fertigkeiten werden im Bewußtsein gespeichert und können leichter verändert werden als das im Unterbewußtsein verankerte Wissen.

Die Stammzellenforschung brachte Lipton zu der Erkenntnis, dass sich jede unserer Zellen verändert, je nach Einfluß von aussen - wie z.B. durch Stress - oder von innen, durch unsere Überzeugungen. So läßt sich auch der Placebo Effekt erklären. Eine Medizin wirkt allein daduch, dass wir an ihre Heilwirkung glauben. Und sogar noch erstaunlicher: wenn der Arzt an ihre Heilwirkung glaubt.

Wenn es uns gelingt, rechtzeitig zu erkennen, dass wir auf dem Weg sind krank zu werden und Maßnahmen ergreifen, dies zu verhindern, brauchen wir keinen Arzt mehr, der uns eventuell nur schadet anstatt zu heilen. Das bedeutet manchmal eine Veränderung der krankmachenden Lebensgewohnheiten oder eine andere Einstellung wie z.B. Zuversicht anstatt Angst. Wir können unseren Zellen beeinflussen und zerstörerische Programme gegen gesundheitsfördernde eintauschen. Wer englisch versteht, dem empfehle ich, die vielen Beiträge von Bruce Lipton auf youtube anzuschauen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Iris Klinge).
Der Beitrag wurde von Iris Klinge auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.03.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Beziehung möglich von Florentine Herz



Außen- und Innenwelt unserer Seele stehen in einer Wechselbeziehung zueinander. Wir können untereinander so unerreichbar und uns doch so nah (zugänglich) sein! Verschwimmen die Grenzen von außerhalb/innerhalb nicht auf gewisse Weise? Denn wir erwarten, von außen, von der Partnerseite her, das zu finden, was in uns selbst fehlt. Wir erteilen uns Botschaften und dienen uns als Spiegelbilder. Wenn wir unsere Wahrnehmungen schulen, können wir viel von dem aufnehmen, was uns die Umwelt sagen will. Es gilt, sich mit seinen Ängsten und inneren Wunden zu arrangieren, um sich im Sein zu öffnen. Das Sein kann dann als Bindeglied vom "Ich und du" zum "Wir" zu verstehen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Iris Klinge

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wundersame Rettung von Iris Klinge (Abenteuer)
Sternstunden von Helga Edelsfeld (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Danke Rocky...danke dir mein Freund... von Rüdiger Nazar (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)